Kurz vor Saisonstart

FC Bayern präsentiert neuen Ärmelsponsor

+
Andreas Jung (r.) und Akbar al-Baker bei der Vertragsunterzeichnung.

Kurz vor Beginn der Bundesliga-Saison hat auch Branchenprimus FC Bayern München einen Sponsor für die Ärmel der Spielertrikots vorgestellt.

Der deutsche Fußball-Rekordmeister wird dort für den Hamad International Airport in der katarischen Hauptstadt Doha werben. Der Flughafen ist bereits seit Januar 2016 ein sogenannter Platin Partner der Münchner.

Die inzwischen neun Platin-Partner des FC Bayern zahlen Schätzungen zufolge zwischen fünf und sieben Millionen Euro jährlich. Wie viel die Erweiterung der bisherigen Vereinbarung den Münchner bringt, ist nicht bekannt. Wenige Tage vor dem Saisonstart am Freitag gegen Bayer 04 Leverkusen ist somit auch das zweite Sponsoring auf dem Bayern-Jersey vergeben.

Den lukrativsten Deal mit einem Ärmelsponsor hat bislang Schalke 04 abgeschlossen, das von einer Tochterfirma der Deutschen Post angeblich fünf Millionen Euro jährlich erhält.

Zeitgleich mit der Vertragsunterzeichnung am Montag eröffnete der FC Bayern am Flughafen in Doha auch einen weiteren Fanshop.

sid

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

WM 2018 im Ticker: Frankreich und England benennen Metro-Stationen um 

WM 2018 im Ticker: Frankreich und England benennen Metro-Stationen um 

Täuschung bei Uduokhai-Transfer? Sammer wehrt sich vor Gericht

Täuschung bei Uduokhai-Transfer? Sammer wehrt sich vor Gericht

Neue Enthüllung: Unsere WM-Stars sollen sich Nacht um die Ohren geschlagen haben - bis der DFB reagierte

Neue Enthüllung: Unsere WM-Stars sollen sich Nacht um die Ohren geschlagen haben - bis der DFB reagierte

Nach Bierhoff-Aussage: Papa von Mesut Özil ledert gegen DFB und rät Sohn zum Rücktritt

Nach Bierhoff-Aussage: Papa von Mesut Özil ledert gegen DFB und rät Sohn zum Rücktritt

WM 2018 im Ticker: Hoeneß urteilt über die WM und überrascht mit seiner Aussage

WM 2018 im Ticker: Hoeneß urteilt über die WM und überrascht mit seiner Aussage

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren