Vintage oder unmodern?

Bayern-Star besucht Basketball-Spiel in den USA – sein Outfit toppt alles

Serge Gnabry (r.) beim Handshake mit Tyler Herro.
+
Serge Gnabry (r.) beim Handshake mit Tyler Herro.

Ein langes Jahr liegt hinter den Spielern des FC Bayern, im Winterurlaub flog einer der Stars kurzerhand in die USA und zeigte sich auf einmal beim NBA-Spiel.

Miami - Viel Freizeit hat man nicht als Profi des FC Bayern München, da kommt die Winterpause um Weihnachten geradezu perfekt. Während einige Stars die freie Zeit mit ihren Familien verbringen und in der jeweiligen Heimat verweilen, zieht es andere ins Ausland. So reiste etwa Nationalspieler Serge Gnabry kurz vor dem Fest über den Atlantischen Ozean und ließ sich bei einem Basketballspiel blicken.

FC Bayern: Serge Gnabry ist großer Basketball-Fan - und gönnt sich ein NBA-Spiel in Miami

Dass der 26-Jährige ein großer Fan des amerikanischen Volkssports ist, zeigte sich bereits bei seiner Präsentation in München, als er im gleichen Outfit wie die Basketball-Legende LeBron James posierte. Auch sein typischer Jubel, bei dem Gnabry stets einen imaginären Kochlöffel rührt, hat er sich beim Basketball abgeschaut. Auf vergleichbare Weise zelebriert James Harden von den Brooklyn Nets seine Punkte. Nun wollte Gnabry seine NBA-Idole nicht länger nur imitieren, sondern stattete ihnen einen Besuch ab.

In den frühen Mittwochmorgenstunden, also spätabends US-amerikanischer Zeit, zeigte sich Gnabry auf einmal in der Basketballhalle in Miami. Auf Instagram postete der Bayern-Star gleich mehrere Storys aus der FTX-Arena, der Spielstätte des NBA-Teams Miami Heat. In einer der ersten Reihen hinterm Korb wohnte der Flügelspieler der Münchner dem Match gegen die Indiana Pacers bei, das Miami mit 125:96 für sich entschied.

FC Bayern: Serge Gnabry zeigt sich auf Instagram mit NBA-Star - und präsentiert seinen auffälligen Style

Bei einem der kurzen Clips auf Gnabrys Instagram-Profil handelt es sich um ein kurzes Video, bei dem der Stuttgarter den Shooting Guard der Heats, Tyler Herro, filmt. Die darauffolgende Story zeigt schließlich einen Handshake zwischen Gnabry und dem 21-jährigen Basketballprofi. Auffälliger als die Begrüßung zwischen den beiden Spitzensportlern ist jedoch das Outfit des Bayern-Profis – die meisten Fans mussten da wohl zweimal hinsehen.

Gnabry scheint Gefallen am Vintage-Style gefunden zu haben, beim NBA-Spiel zeigte er sich mit einer luftigen, gestreiften Latzhose. Zudem ließ sich der DFB-Akteur noch auf dem Parkett ablichten, auch dieses Foto teilte er prompt mit seinen Fans. Ob Gnabry die Feiertage in der schwäbischen Heimat verbringt oder weiter in Miami bei rund 20 Grad etwas Sonne tankt, ist nicht überliefert. Gegönnt seien ihm – nicht zuletzt aufgrund seiner herausragenden Leistungen – beide Szenarien. (ajr) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Niclas Füllkrug macht den Unterschied: Werder Bremen gewinnt letztes Testspiel gegen Schalke 04
Niclas Füllkrug macht den Unterschied: Werder Bremen gewinnt letztes Testspiel gegen Schalke 04
Niclas Füllkrug macht den Unterschied: Werder Bremen gewinnt letztes Testspiel gegen Schalke 04
Historisches Debakel: Der SV Werder wird vom 1. FC Köln vorgeführt und hilft fleißig mit
Historisches Debakel: Der SV Werder wird vom 1. FC Köln vorgeführt und hilft fleißig mit
Historisches Debakel: Der SV Werder wird vom 1. FC Köln vorgeführt und hilft fleißig mit
Transfer-Ticker zum Deadline Day: Isco-Deal nach Berlin geplatzt – BVB-Reservist wechselt zu PSV
Transfer-Ticker zum Deadline Day: Isco-Deal nach Berlin geplatzt – BVB-Reservist wechselt zu PSV
Transfer-Ticker zum Deadline Day: Isco-Deal nach Berlin geplatzt – BVB-Reservist wechselt zu PSV
Die größten Flop-Transfers des FC Bayern München
Die größten Flop-Transfers des FC Bayern München
Die größten Flop-Transfers des FC Bayern München

Kommentare