Seit Dienstag

FC Bayern München: Rafinha ist jetzt Deutscher

+
Fußball-Profi Rafinha. 

Zagreb - Rafinha (30) vom FC Bayern München hat seit Dienstag einen deutschen Pass.

"Ich bin schon zehn Jahren in Deutschland und wollte das unbedingt für mich und meine Familie", sagte der Außenverteidiger des deutschen Rekordmeisters in Zagreb.

"Meine Zukunft ist auch sehr wichtig", kommentierte der gebürtige Brasilianer.

Mit Blick auf den weiteren sportlichen Werdegang zeigte er sich zurückhaltend. „Ich muss mich auf den FC Bayern konzentrieren, dann schauen wir, was in der Zukunft kommt.“

Rafinha stand von 2005 bis 2010 beim FC Schalke unter Vertrag, nach einer Stipvisite nach Genua wechselte er im Juni 2011 zum FC Bayern. Sein Vertrag bei den Münchnern läuft noch bis 2017.

Zwar wurde schon über Einsätze von Rafinha in der DFB-Auswahl spekuliert, aber für Bundestrainer Joachim Löw war der Außenverteidiger zuletzt „kein Thema“.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

“Möglicher Schritt“: Wenger spricht über Aubameyang-Transfer
“Möglicher Schritt“: Wenger spricht über Aubameyang-Transfer
Aubameyang kickt in Soccerhalle - während der BVB gegen Hertha BSC spielte
Aubameyang kickt in Soccerhalle - während der BVB gegen Hertha BSC spielte
Wegen Bayerns Dominanz: Holzhäuser schlägt Bundesliga-Revolution vor
Wegen Bayerns Dominanz: Holzhäuser schlägt Bundesliga-Revolution vor
Kovac beklagt Sittenverfall im Profifußball
Kovac beklagt Sittenverfall im Profifußball
Lars Stindl spricht über seine Zukunft
Lars Stindl spricht über seine Zukunft