Viertelfinal-Rückspiel in der CL

Bayern-Drama in Paris: CL-Traum geplatzt - Matthäus will Flick-Zukunft kennen

Der FC Bayern gastierte mit einer 2:3-Hypothek bei Paris Saint-Germain im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League. Am Ende genügte dem Team von Hansi Flick ein knapper Sieg in Paris nicht.

  • Paris St.-Germain - FC Bayern 0:1 (0:1)
  • Der Deutsche Rekordmeister wollte trotz 2:3-Hinspielpleite gegen PSG ins Halbfinale der Champions League einziehen
  • Am Ende genügte ein knapper Sieg nicht für den Einzug ins Halbfinale
  • Lothar Matthäus legte sich anschließend fest: „Das war das letzte Champions-League-Spiel von Hansi Flick als Trainer des FC Bayern“
  • Die Partie des FC Bayern bei Paris St.-Germain zum Nachlesen im Ticker

Paris St.-Germain - FC Bayern 0:1 (0:1) | Hinspiel 3:2

Aufstellung Paris St.-Germain: Navas - Dagba, Kimpembe, Danilo, Diallo (ab 59. Bakker) - Paredes, Gueye - Di Maria, Draxler (ab 73. Keane)
Aufstellung FC Bayern: Neuer - Pavard, Boateng, Hernandez, Davies (ab 70. Musiala) - Kimmich, Alaba - Sané, Müller, Coman - Choupo-Moting (ab 85. Martinez)
Tore: 0:1 Choupo-Moting (40.)

+++ Aktualisieren +++

Update vom 13. April, 23.51 Uhr: Was sagt denn der FCB-Coach selbst zu seiner Zukunft? Hansi Flick ließ mit seinen Aussagen nach der Partie gegen PSG blicken. Vor allem mit seinem fast fünfminütigen Monolog dürfte er jedem FCB-Fan die Schweißperlen auf die Stirn getrieben haben*.

Update vom 13. April, 23.13 Uhr: Wie sieht nun die Zukunft von Hansi Flick nach dem vorzeitigen Ausscheiden in der Königsklasse an der Säbener Straße aus? Lothar Matthäus ist sich sicher! „Das war das letzte Champions-League-Spiel von Hansi Flick als Trainer des FC Bayern“, so der Rekordnationalspieler im Sky-Studio: „Er ist beim DFB die Nummer eins als Nachfolger von Joachim Löw. Danach kommt lange nichts. Er wird das Angebot im Sommer annehmen.“ Da sind wir aber mal gespannt.

Fazit: Ein packendes, spannendes und am Ende ein dramatisches Spiel zwischen PSG und dem FC Bayern. Die Pariser waren im ersten Durchgang die klar bessere Mannschaft und müssen eigentlich führen, doch kurz vor dem Halbzeitpfiff schlägt Choupo-Moting zu. Im zweiten Durchgang versuchte das Flick-Team zwar alles, konnte aber den entscheidenden Treffer am Ende nicht erzielen. Damit ist für den Titelverteidiger im Viertelfinale Schluss. PSG trifft im Halbfinale entweder auf ManCity oder den BVB.

PSG gegen FC Bayern JETZT im Live-Ticker: Pfosten! Drama! Emotionen! FCB scheidet aus

90.+4 Minute: AUS! VORBEI! DAS WAR‘S! Der FC Bayern scheitert im Viertelfinale der Champions League. Paris Saint-Germain zieht ins Halbfinale ein.

90.+3 Minute: Sané hat nochmal die Möglichkeit, doch Navas schnappt seine Hereingabe und schindet dann ordentlich Zeit. Ob das noch was wird?

90. Minute: Vier Minuten gibt‘s oben drauf....

88. Minute: Die Bayern jetzt im Powerplay-Modus! PSG kommt gar nicht mehr aus der eigenen Hälfe.

86. Minute: Dramatik vom Allerfeinsten! Coman chippt ihn von rechts ins Zentrum, Kimmich legt ihn zurück, Müller kommt im Strafraum zum Schuss, aber wird geblockt!

85. Minute: Fünf Minuten noch. Ist das spannend ...

81. Minute: Sané lässt Bakker stehen, ist im Strafraum und schließt mit rechts ab - doch der Ball kullert am langen Pfosten vorbei.

78. Minute: TOR? Nein, Abseits! Coman verliert den Ball, Mbappe wird geschickt und ist frei durch! Der Franzose lässt Neuer keine Chance und fackelt die Kugel ins Netz, doch Schiedsrichter Orsato gibt das Tor nicht, weil Mbappe bei der Ballabgabe hauchzart im Abseits stand. Was für ein Spiel.

76. Minute: Die Partie ist jetzt etwas zerfahren. Man merkt, dass es in die Crunch Time geht. Wir legen uns jetzt mal fest: Ein Tor fällt hier in jedem Fall noch.

70. Minute: Jetzt wechselt Flick das erste Mal. Jamal Musiala kommt für Davies.

PSG gegen Bayern JETZT im Live-Ticker: Irres Match! FCB und Paris schenken sich nichts

69. Minute: Wieder die Bayern! Coman kommt am zweiten Pfosten ganz frei zum Kopfball, bringt die Kugel aber mit zu wenig Zug in den Fünfer, weshalb kein FCB-Angreifer zuschlagen kann. 21 Minuten bleiben den Bayern noch für einen Treffer.

62. Minute: Müller! Sané mit dem Schnittstellenpass, den Müller im Fünfer erspitzelt. Doch Navas ist zur Stelle und kann parieren.

60. Minute: Eine halbe Stunde haben die Bayern hier jetzt noch um einen Treffer zu erzielen. „All in“ dürfen sie jetzt aber noch nicht gehen, sonst scheppert‘s hinten. Ein Tor kurz vor Schluss würde ja auch genügen...

58. Minute: PSG muss verletzungsbedingt wechseln. Diallo kann nicht mehr weitermachen, für ihn kommt wie schon im Hinspiel Mitchel Bakker.

52. Minute: Bist du denn wahnsinnig!? Neymar vernascht die komplette FCB-Defensive, Mbappe flankt auf Di Maria, der Davies frisch macht. Sein Querpass durch die Beine von Neuer erreicht aber Neymar nicht, Boateng kann dann klären. Mega-Angriff, aber kein Tor...

47. Minute: Erste dicke Chance im zweiten Durchgang - und zwar für die Bayern! Sanés Flanke wird noch geklärt, allerdings genau vor die Füße von Alaba, der aber wieder zu ungenau zielt und die Kugel knapp rechts neben den Pfosten setzt.

46. Minute: Weiter geht‘s! Beide Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine.

Halbzeit-Fazit: Es ist wie im Hinspiel, nur genau andersrum! PSG ist hier klar die bessere Mannschaft, ist aggressiver im Mittelfeld und kreiert viele Möglichkeiten in der Offensive. Alleine Neymar scheitert dreimal am Aluminium - und dann kommt Choupo-Moting und köpft den FC Bayern in Führung, der damit die halbe Miete schon mal eingefahren hat. Was für ein irres Spiel!

45.+2 Minute: Wow! Jetzt hat der FCB aber seine Chancen. Müller erkämpft sich den Ball, bedient Sané, der von rechts in den Strafraum zieht. Sein Abschluss aber ist kein Problem für Navas.

45. Minute: Zwei Minuten gibt‘s oben drauf.

44. Minute: Fast das 2:0! Alaba versucht‘s aus der Distanz und fackelt eine Rakete aus 20 Metern aufs Tor, doch Navas streckt sich und lenkt den Ball um den Pfosten.

PSG gegen Bayern JETZT im Live-Ticker: Yes! Neymar trifft dreimal Aluminium - aber Choupo-Moting schlägt zu

40. Minute: TOOOOOOOOOOR! IRRE! PSG trifft drei Mal den Pfosten - und der FC Bayern führt! Unfassbar! Choupo-Moting drückt die Kugel aus dem Gewühl ins Tor!

39. Minute: SCHON WIEDER PFOSTEN! Mbappe spitzelt den Ball super zu Neymar, der ab nur den Pfosten trifft! In den letzten fünf Minuten drei Mal Aluminium von Neymar!

37. Minute: Man mag ja von Neymar halten was man will, aber heute spielt er einfach überragend! Von links zieht er in die Mitte, ansatzlos schlenzt er die Kugel ins lange Ecke, Neuer schaut nur hinterher - und hat Glück, dass der Ball nur an die Latte geht. Die Führung für PSG liegt hier in der Luft...

33. Minute: Wieder Neymar! Der Brasilianer schickt Hernandez in den Zirkus und fackelt nicht lange. Neuer und der Pfosten sind zur Stelle. Klares Chancenplus für PSG bislang!

28. Minute: Hitzige Szene zwischen Neymar und Hernandez! Der Brasilianer provoziert den FCB-Innenverteidiger mit dem Ball im Strafraum, zieht dann an ihm vorbei und kommt zu Fall. Aber Neymar hatte zuvor Hernandez zu Boden gezogen. Orsato lässt zurecht weitespielen.

27. Minute: Auf der anderen Seite setzt Mbappe seine kongenialen Partner Neymar überragend in Szene, der auf einmal frei vor Neuer auftaucht. Doch der FCB-Kapitän wehrt die Kugel im Eins-gegen-Eins ab. Bockstark!

PSG gegen Bayern JETZT im Live-Ticker: Spektakuläre Partie! Irres Tempo und Chancen auf beiden Seiten

25. Minute: Jetzt setzt sich der FC Bayern in der Pariser Hälfte fest! Boateng gewinnt einen wichtigen Zweikampf, Choupo-Moting bedient Sané, der den Kunstschuss versucht, aber die Kugel knappe links neben den Kasten setzt. Müller ärgert sich, weil Sané ihn übersehen hat. Kurz darauf hat Kimmich recht freistehend eine gute Abschlusschance, jagt die Kugel aber auch nebens Tor.

19. Minute: Guter FCB-Angriff! Coman steckt wunderbar im Strafraum auf Alaba durch, der legt die Kugel zurück, wo Kimmich keinen sauberen ersten Kontakt hat und PSG klären kann. Dann geht‘s blitzschnell über Neymar und Mbappe in die andere Richtung. Am Ende versucht Di Maria den Traumpass, doch Neuer ist zur Stelle und vor Neymar am Ball. Jetzt ist hier Tempo drin!

17. Minute: Jetzt ist die Partie unterbrochen, weil Di Maria nach einem Zweikampf mit Davies liegenbleibt. Der Argentinier muss behandelt werden, aber es geht wohl weiter.

13. Minute: Kurze Aufregung außerhalb des Stadions, weil dort die PSG-Fans ein Böller-Feuerwerk zünden und dies durch das leere Stadion natürlich krass hallt. Auf dem Platz aber ist noch kein Feuerwerk zu sehen. Bislang.

9. Minute: Uff, wieder PSG! Mbappe kommt zu leicht an Pavard vorbei, Kimmich stolpert die Kugel in Neymars Füße, doch Neuer ist da und kann den Schuss aus kurzer Distanz parieren.

7. Minute: Die ersten Minuten war PSG besser, nun findet der FC Bayern die Kontrolle übers Spiel. Die Franzosen verteidigen aber geschlossen und machen es der FCB-Offensive so natürlich schwer. Sané kommt auf rechts einmal durch und setzt Coman in Szene, doch der bringt die Flanke zu ungenau.

3. Minute: Erste dicke Chance für PSG! Und das kennt man aus dem Hinspiel. Neymar schickt Mbappe, der ist schneller als alle anderen, setzt die Kugel aber aus spitzem Winkel von rechts knapp links am Tor vorbei. Hui, hui, hui...

1. Minute: Anpfiff! Der Ball rollt im Park des Princes.

FC Bayern bei PSG JETZT im Live-Ticker: Erste dicke Chance! FCB kämpft ums Halbfinale-Ticket

Update vom 13. April, 20.56 Uhr: Die Spieler kommen aus dem Tunnel, stellen sich in Reih und Glied auf - und die CL-Hymne erklingt. Gänsehaut!

Update vom 13. April, 20.50 Uhr: Bevor die Partie gleich angepfiffen wird, halten wir noch einmal die Ausgangssituation fest. Der FC Bayern braucht einen Sieg mit mindestens zwei Toren Unterschied, um ins Halbfinale einzuziehen. PSG langt also ein Remis oder eine knappe Niederlage, wenn die Flick-Elf dabei nicht mehr als zwei eigene Treffer erzielt. Es wird also nicht einfach, aber es ist tatsächlich noch alles drin. Also pack mas!

Update vom 13. April, 20.36 Uhr: Was ist die Taktik des FC Bayern für den Auftritt in Paris? „Wir werden klug spielen“, kündigt FCB-Coach Flick gerade bei Sky an: „Und nicht einfach kopflos anrennen.“ Das wäre bei den pfeilschnellen Mbappe und Neymar auch wenig hilfreich. Ansonsten? „Im Strafraum erwarte ich Entschlossenheit, absolute Konzentration vor der Kiste“, so der Trainer des Rekordmeister. Hoffen wir mal das Beste für den FCB!

Update vom 13. April, 20.08 Uhr: So, noch gut 30 Minuten, dann rollt der Ball im Pariser Prinzenpark! Dann wird Schiedsrichter Daniele Rosato aus Italien die Partie anpfeifen. Die Spannung vor dem CL-Kracher ist förmlich zu spüren.

Update vom 13. April, 20.08 Uhr: Etwas überraschend ändert Mauricio Pocchetino wenig bei der Startformation von PSG. Kapitän Marquinhos wird durch Danilo Pereira ersetzt. Ansonsten bleiben Dagba und Diallo als Außenverteidiger in der ersten Elf, dort hatten die Pariser mit Sané und Coman ordentlich Probleme. Den Bayern soll‘s recht sein...

FC Bayern bei PSG im Live-Ticker: Aufstellung ist da! FCB-Star fällt kurzfristig aus - so reagiert Flick

Update vom 13. April, 19.52 Uhr: Die Aufstellung ist raus! Goretzka steht tatsächlich nicht im Kader des FC Bayern. Ihn ersetzt David Alaba, der von der Innenverteidigung auf die Sechs rückt. Lucas Hernandez spielt an der Seite von Jerome Boateng im Abwehrzentrum. Ansonsten ist es die zu erwartenden Formation.

FC Bayern: Neuer - Pavard, Boateng, Hernandez, Davies - Kimmich, Alaba - Sané, Müller, Coman - Choupo-Moting

Update vom 13. April, 19.37 Uhr: Robert Lewandowski sendet kurz vor dem Anpfiff noch schnell ein paar unterstützende Worte an seine Mannschaftskollegen! Auf Twitter schickt er ein kurzes Video im Trainingsoutfit in dem er die Faust ballt. Derweil sagt Lothar Matthäus im Sky-Studio, dass Leon Goretzka nicht im Kader steht!

Update vom 13. April, 19.15 Uhr: Sportlich geht es für den FC Bayern heute gegen PSG um alles. Dabei hat der Deutsche Rekordmeister kürzlich einen traurigen Verlust zu verkraften. Wolfgang „Atze“ Gebhardt (†65) war der Physio, dem die Bayern-Stars mehr als 20 Jahre vertraut haben. Von 1986 bis 2007 zählte er zur medizinischen Abteilung der Profis an der Säbener Straße, anschließend war er dann Nachwuchsbereich tätig. Am Sonntag verstarb er. „Ohne Menschen wie Atze Gebhardt hätte der FC Bayern in seiner Geschichte vermutlich den einen oder anderen Titel weniger gewonnen“, würdigte Karl-Heinz Rummenigge Gebhardt.

Update vom 13. April, 18.42 Uhr: Apropos Hansi Flick. Der Zwist zwischen dem FCB-Coach und Sportdirektor Hasan Salihamidzic nimmt einfach kein Ende. Doch wie soll das weitergehen? Einer wird ja den Kürzeren ziehen müssen. Wenn es nach FCB-Legende Hamit Altintop geht, steht auch schon fest, an wem der Rekordmeister festhalten wird.

PSG - FC Bayern im Live-Ticker: Wie stellt Hansi Flick auf?

Update vom 13. April, 18.07 Uhr: Noch knapp zwei Stunden, dann wissen wir, wie Hansi Flick seine Elf gegen PSG ins Rennen schickt. Kann Leon Goretzka spielen? Beginnt vielleicht sogar Jamal Musiala im Angriff? Der Kader des amtierenden Champions-League-Siegers ist nach den vielen Verletzungen durchaus ausgedünnt. Aber Flick wird sich schon was überlegt haben. Bald werden wir es wissen. Wir sind schon ganz heiß!

Update vom 13. April, 16.47 Uhr: „Nachzügler“ Oliver Kahn ist in Paris ebenfalls mit dabei, drückt am Spielfeldrand die Daumen und richtet vor dem Showdown ermutigende Worte an die Mannschaft des FC Bayern München! „Pack ma‘s, Weiter immer weiter“, fordert der „Titan“ die FCB-Stars vor dem CL-Viertelfinal-Rückspiel bei Paris St. Germain auf und zeigt per Twitter Impressionen seiner Ankunft im Mannschaftshotel.. 2001 konnte der künftige Nachfolger von Karl-Heinz Rummenigge selbst die begehrte Trophäe in der Königsklasse in die Luft stemmen (Finalsieg gegen Valencia).

FCB gegen PSG im Live-Ticker: Hinspiel-Torschütze fehlt - Coman mit neuem Gegner

Update vom 13. April, 14.34 Uhr: Gute Nachricht für den FC Bayern: Nicht nur die Münchner sind personell geschwächt, auch PSG-Coach Mauricio Pochettino kann beim Rückspiel nicht seine beste Elf aufbieten. Es fehlt Kapitän und Abwehrchef Marquinhos, der im Hinspiel nach seinem Treffer ausgewechselt wurde. Er muss wegen einer Adduktorenverletzung passen.

Wieder zurück im Pariser Aufgebot sind dagegen die Italiener Marco Verratti und Alessandro Florenzi. Der Rechtsverteidiger könnte der Abwehr des französischen Serienmeisters wieder mehr Stabilität verleihen, nachdem der junge Colin Dagba gegen Kingsley Coman in München sichtlich überfordert war.

Die zweite verbleibende deutsche Mannschaft ist am Mittwoch dran: Der BVB will seine Mini-Chance gegen Manchester City nutzen*.

PSG gegen FC Bayern im Live-Ticker: Tod oder Gladiolen wie einst unter van Gaal?

FC Bayern München bei Paris Saint-Germain im Live-Ticker - Sky-Experten vor CL-Hit fassungslos

Update vom 13. April, 11.24 Uhr: Der große Tag ist gekommen! Die Bayern kämpfen heute in Paris um das Ticket für das Champions-League-Halbfinale. Ein 2:3 im Hinspiel bedeutet: Der Titelverteidiger steht vor dem Aus. Vorab gibt es auch abseits des Rasens viele Themen rund um den FCB.

Am Dienstagvormittag drehten sich die Diskussionen bei Sky vor allem um Jerome Boateng. Uli Köhler ist eine Institution beim Sender aus Unterföhring und begleitet die Münchner seit Jahren als Reporter. Er war live von der Säbener Straße zugeschaltet und echauffierte sich: „Da wird Jerome Boateng ernsthaft am Tage des Spiels gegen Paris Saint-Germain zwischen Tür und Angel mitgeteilt, dass er keinen neuen Vertrag mehr bekommt. Das ist nicht Bayern-like. In der Kabine ist Hasan Salihamidzic eh nicht so wahnsinnig beliebt, wie er vielleicht selbst glaubt. Das ist einfach eine Tatsache - er lässt sich auch nicht so oft dort sehen.“

FC Bayern München bei Paris Saint-Germain: Große Aufregung um den Triple-Sieger

Flick baute auf Boateng - aus gutem Grund. Schließlich hat man zusammen „all diese Titel geholt. Und dann teilt man ihm das vor diesem wichtigen Spiel mit. Da kann ich nur sagen: Geht‘s noch?“ Moderator Michael Leopold legte direkt nach. Ihm missfiel vor allem die Äußerung von Uli Hoeneß. Der Ehrenpräsident der Bayern erklärte vor kurzem live im TV, dass er Boateng nicht für die Europameisterschaft nominieren würde.

„Es sind inzwischen viele persönliche Eitelkeiten dabei“, betonte Leopold. „Ich muss sagen: Was Uli Hoeneß da gemacht hat, macht man einfach nicht. Es ist ein Spieler in Anführungszeichen seines Vereins - und dann bei den Kollegen von RTL diese Aussage. Das hat mich schon sehr überrascht. Uli Hoeneß ist ja der, der immer propagiert hat: Wir sind eine Familie und wir halten zusammen, das viel zitierte ‚Mia san mia‘.“

Von diesem Gefühl scheint von außen aktuell nicht viel zu sehen - aber vielleicht brauchen die Bayern ja gerade diese Spannung, um am Ende doch wieder die maximale Leistung abzurufen.

PSG - FC Bayern im Live-Ticker: Champions-League-Kracher in Paris

Erstmeldung vom 12. April, 19.28 Uhr: München - Eins darf dem FC Bayern am Dienstagabend nicht passieren. Nochmal ein solches Chancen-Festival wie beim Hinspiel gegen Paris Saint-Germain am vergangenen Mittwoch und der Traum von der Titelverteidigung in der Champions League ist ausgeträumt.

Mit 2:3 unterlag das Team von Hansi Flick den Franzosen und erwischte dabei einen gebrauchten Offensiv-Tag. Denn trotz drückender Überlegenheit gelang es den Bayern nicht, den Platz als Sieger zu verlassen. Auch, weil ausgerechnet Manuel Neuer seit langer, langer Zeit mal wieder patzte.

Doch das Hinspiel ist abgehakt, die Münchner reisen trotz des unnötigen 1:1-Remis vom Samstag gegen Union Berlin in der Bundesliga mit breiter Brust nach Paris. Ein Sieg mit zwei Toren Unterschied würde den Bayern genügen, um das Halbfinal-Ticket zu lösen. Kein Ding der Unmöglichkeit.

PSG gegen FC Bayern im Live-Ticker: Tod oder Gladiolen wie einst unter van Gaal?

„Wenn wir in Führung sein sollten, wäre es ganz menschlich, wenn beim Gegner die Alarmglocken losgehen“, unterstrich Thomas Müller am Montag auf der PK, dass lediglich PSG noch etwas zu verlieren hätte und griff dabei auf Charles Darwin zurück. „Jetzt können wir weit zurückgehen in die Evolution. Etwas zu verlieren, ist für den Menschen ganz schlimm. Etwas was man meint, schon sicher zu haben“, zieht der Offensivspieler einen fast schon philosophischen Vergleich.

Video zu PSG gegen FCB: Müller - „Da gehen wir in der Evolution weit zurück“

Unter Louis van Gaal stand der FC Bayern einst ebenfalls in der Königsklasse vor dem Aus. Der damalige Chefcoach sprach im Vorfeld der Partie bei Juventus Turin von „Tod oder Gladiolen“, also ein „Alles-oder-Nichts-Spiel“. So weit wollte der aktuelle Übungsleiter Flick dann nicht gehen.

„Wir müssen mindestens zwei Tore schießen“, analysierte er am Montagnachmittag nüchtern: „Es ist ein toughe Aufgabe, aber wir freuen uns darauf. Wir hoffen, auf eine kleine Überraschung.“ Auch für eine zumindest kurzfristig ruhiger Zukunft an der Säbener Straße, wäre der Halbfinaleinzug mit Sicherheit nicht ganz so verkehrt. (smk) *tz.de und ruhr24.de sind Angebote von IPPEN.MEDIEN

Rubriklistenbild: © Sebastien Muylaert/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Sieg in Mainz: BVB macht Champions-League-Einzug perfekt
Sieg in Mainz: BVB macht Champions-League-Einzug perfekt
Sieg in Mainz: BVB macht Champions-League-Einzug perfekt
Klose verlässt FC Bayern am Saisonende: „Mehrere Optionen“
Klose verlässt FC Bayern am Saisonende: „Mehrere Optionen“
Klose verlässt FC Bayern am Saisonende: „Mehrere Optionen“
Torwart-Tor rettet Klopps FC Liverpool den späten Sieg
Torwart-Tor rettet Klopps FC Liverpool den späten Sieg
Torwart-Tor rettet Klopps FC Liverpool den späten Sieg
Champions League: Gegner des FC Bayern im Viertelfinale steht fest
Champions League: Gegner des FC Bayern im Viertelfinale steht fest
Champions League: Gegner des FC Bayern im Viertelfinale steht fest

Kommentare