Champions League in der Allianz Arena

FC Bayern feiert Schützenfest gegen Dynamo Kiew - FCB-Star krönt seine Leistung mit Traumtor

Leroy Sané war einer der Aktivposten gegen Dynamo Kiew und erzielte ein Traumtor.
+
Leroy Sané war einer der Aktivposten gegen Dynamo Kiew und erzielte ein Traumtor.

In der Münchner Allianz Arena empfing der FC Bayern Dynamo Kiew am zweiten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase. Der Live-Ticker zum Nachlesen.

  • FC Bayern München - Dynamo Kiew 5:0 (2:0)
  • Am Mittwoch empfing die Bayern Dynamo Kiew zum Champions-League*-Gruppenspiel.
  • Gegen den ukrainischen Doublesieger festigten die Münchner ihren ersten Tabellenplatz in Gruppe E.
  • Alle Höhepunkte, Aufreger und Tore der Partie gab es hier im Live-Ticker.

FC Bayern München - Dynamo Kiew 5:0 (2:0)

Aufstellung FC Bayern:Neuer - Süle, Upamecano, Hernandez, Davies (69. Pavard) - Kimmich, Goretzka (80. Sabitzer) - Gnabry (69. Musiala), Müller, Sané (80. Sarr) - Lewandowski (80. Choupo-Moting)
Aufstellung Dynamo Kiew:Bushchan - Mykolenko, Shabanov, Zabarnyi, Tymchyk (46. Kedziora) - Andriyevski, Sydorchuk, Shaparenko (46. Shepelev) - de Pena, Garmas (70. Supriaga), Tsygankov (70. Karavaev)
Tore:1:0 Lewandowski (12.) 2:0 Lewandowski (27.) 3:0 Gnabry (68.) 4:0 Sané (74.) 5:0 Choupo-Moting (86.)

>>AKTUALISIEREN<<

Der FC Bayern feiert einen in keiner Sekunde gefährdeten Sieg gegen Dynamo Kiew, am Ende steht ein dominantes 5:0. Nach zwölf Minuten besorgte Robert Lewandowski per Handelfmeter die frühe Führung, eine Viertelstunde später baute er diese nach einem Abwehrfehler der Gäste weiter aus. Serge Gnabry leitete in der zweiten Hälfte den Torreigen ein, den vierten Treffer erzielte der sehr auffällige Leroy Sané, der von der UEFA zum Spieler des Spiels ernannt wurde. Den Schlusspunkt setzte Eric Maxim Choupo-Moting. Mit 8:0 Toren und sechs Punkten aus zwei Spielen steht das Team von Julian Nagelsmann auf Platz eins der Gruppe E.

ABPFIFF

90. Minute +1: Eine letzte Flanke von Kiew kann der wache Neuer locker fangen, zwei Minuten gibt es oben drauf.

89. Minute: Upamecano kann einen der seltenen Angriffsversuche der Ukrainer stoppen, auch Musiala verteidigt stark mit. Die Münchner lassen es langsam ausklingen, die Gäste scheinen sich mit ihrem heutigem Schicksal abgefunden zu haben.

86. Minute: Die Bayern spielen einfach weiter nach vorne und werden für ihren Eifer belohnt! Eine schöne Flanke von Pavard findet Choupo-Moting, der hoch steigt und ins rechte untere Eck einköpft. Der Hamburger erfüllt erneut seine Pflicht als Lewandowski-Backup.

82. Minute: Der quirlige Musiala dribbelt sich in den Fünfmeterraum, doch Zabarnyi kann ihn am Abschluss hindern. Super Aktion des Teenagers.

80. Minute: Nagelsmann wechselt gleich dreimal. Für Lewandowski, Sané und Goretzka kommen Sarr, Choupo-Moting und Sabitzer ins Spiel.

78. Minute: Die Bayern spielen munter weiter, die Wechsel der Ukrainer haben noch nichts bewirkt.

FC Bayern gegen Dynamo Kiew im Live-Ticker: FCB mit Doppelschlag - Sané belohnt sich für seine Leistung

74. Minute: Und da ist der Treffer für den starken Leroy Sané! Der Nationalspieler zieht wenige Meter von der Eckfahne entfernt aus spitzem Winkel ab und überrascht Bushchan völlig, als der Ball ins kurze Eck geht - ein absolutes Traumtor!

69. Minute: Gnabry geht nach seinem Treffer vom Platz, für ihn kommt Musiala, Pavard kommt zudem für Davies. Auch Kiew wechselt doppelt.

68. Minute: Die Bayern starten einen Gegenkonter, Sané kann seinen Antritt nutzen und schickt Gnabry mit einem perfekten Pass. Der Nationalspieler schweißt den Ball unter die Latte, Bushchan ist ohne Chance.

66. Minute: Wieder eine gute Chance! Sané findet Gnabry auf außen, dessen Hereingabe kommt scharf vor den Strafraum wird jedoch nicht genutzt. Kurz darauf köpft Gnabry den Balll nach einer Davies-Flanke knapp übers Tor.

63. Minute: Zwei Gelegenheiten für die Bayern, erst kommt der auffällige Sané zum Abschluss, dann kommt Müller zu einer Halb-Chance. Doch der Oberbayer verstolpert etwas und ärgert sich.

FC Bayern gegen Dynamo Kiew im Live-Ticker: Bayern kontrollieren die Partie

59. Minute: Davies versucht es mal mit einer Hereingabe in die Mitte, doch es findet sich kein Abnehmer. Die Bayern schnappen sich das Spielgerät sofort wieder und starten den nächsten Angriff. Sané läuft stark ein und scheitert mit seinem Abschluss an Bushchan.

56. Minute: Die Bayern lassen den Ball laufen, Dynamo bekommt in dieser Phase des Spiels nicht viel zusammen. Upamecano wird nach einem harten Einsteigen gegen Sydorchuk im Mittelfeld nicht verwarnt und hat dabei etwas Glück.

53. Minute: Lewandowski kommt im Zweikampf gegen seinen Landsmann Kedziora zu einem weiteren Versuch, sein Schuss aus der Drehung geht zwei Meter neben den Kasten.

51. Minute: Der eingewechselte Shepelev dribbelt sich stark durch und kommt vor Manuel Neuer zum Abschluss, doch er wird zurückgepfiffen. Er stand zuvor im Abseits!

FC Bayern gegen Dynamo Kiew im Live-Ticker: Nagelsmann-Elf spielt weiter nach vorne

49. Minute: Sané startet erst einen starken Solo-Lauf und findet den mitgelaufenen Gnabry. Dessen direktes Zuspiel geht jedoch ins Aus. Im Rückraum hätte Thomas Müller gelauert, dieser hätte gerne den Ball gehabt und teilt dies auch mit.

46. Minute: Und weiter geht‘s in der Allianz Arena, die Ukainer haben zunächst den Ball. Kedziora und Shepelev kommen bei Dynamo neu ins Spiel, dafür gehen Tymchyk und Shaparenko. Die Bayern verzichten auf Wechsel.

Pünktlich pfeift der italienische Referee Guida ab, mit 2:0 geht es nun in die Kabine. Die Zuschauer sahen einen guten aber ausbaufähigen Auftritt der Bayern, die Dynamo insgesamt zu oft in den eigenen Strafraum kommen ließen. Dank eines eiskalten Robert Lewandowski und einem Abwehr-Aussetzer der Ukrainer gingen die Münchner verdient in Führung. Kann Kiew hier noch etwas ausrichten? Die Antwort gibt es in der zweiten Hälfte.

HALBZEIT

44. Minute: Die Gäste werden mutiger. Diesmal versucht es Shaparenko aus der zweiten Reihe, Neuer hat die Kugel im Nachfassen.

41. Minute: Was für ein Bock von Upamecano! Der Innenverteidiger spielt einen Rückpass, der bei Dynamos de Pena landet. Dieser schließt sofort ab, Manuel Neuer bekommt jedoch noch die Handschuhe dran - Riesentat des Nationalkeepers.

FC Bayern gegen Dynamo Kiew im Live-Ticker: Sané spielt stark auf - Zuschauer reagieren stark

39. Minute: Und Wieder ist es Sané, der aus der Distanz abzieht. Doch diesmal wird sein Abschluss geblockt. „Leroy, Leroy“, rufen die Fans von den Rängen. Der 25-Jährige spielt heute stak auf und bestätigt seine steigende Form.

37. Minute: Wieder eine Wahnsinns-Aktion von Sané! Der Nationalspieler dribbelt sich in unnachahmlicher Weise gegen zwei Gegenspieler durch, wird dann gelegt. Es gibt einen Freistoß aus aussichtsreicher Position.

36. Minute: Goretzka findet Sané auf links mit einem starken Pass, der Flügelflitzer zieht vor das Tor der Ukrainer, doch sein Abschluss auf den langen Pfosten endet an ebendiesem. Der Ball springt vom Aluminium aus ins Feld zurück, die Aktion hätte jedoch einen Treffer verdient.

34. Minute: Davies bringt einen scharfen Ball in die Mitte, doch der findet keinen Abnehmer. Die Bayern bleiben weiter am Drücker.

32. Minute: Die Ukrainer starten eine der seltenen Ballbesitzphasen, an deren Ende die Bayern den Ball nach einer Abseitsstellung zurückgewinnen.

FC Bayern gegen Dynamo Kiew im Live-Ticker: Zweiter Treffer fällt nach Abwehr-Geschenk

29. Minute: Dynamo gibt sich nicht auf. Garmash bringt sich vorne ein und kommt fast zum Abschluss, Upamecano blockt den Ball zur Ecke. Doch die Gäste können aus ihren Vorteilssituationen keinen Nutzen ziehen.

26. Minute: Riesen-Aussetzer in der HIntermannschaft der Ukrainer! Erst hat Kiew die Konterchance, doch nach einem Fehler im Mittelfeld haben die Bayern ganz viel Platz. Müller findet Lewandowski, der völlig blank vor Bushchan steht und den Ball locker in den Maschen unterbringt.

24. Minute: Die nächste Ecke von Kimmich kann zunächst abgewehrt werden, doch die Bayern spielen weiter. Gnabry will in den Strafraum ziehen, doch Dynamo-Verteidigung kann ihn ab Abschluss hindern.

21. Minute: Süle versucht es nach einem klugen Zusammenspiel von Upamecano und Lewandowski mit einem strammen Abschluss, der geht jedoch ein Stück neben Bushchans Kasten.

17. Minute: Gnabry spielt einen blinden Rückpass, der bei Shaparenko landet. Doch der kann sich nicht durchsetzen, der Ball ist wieder bei den Bayern.

16. Minute: Die Bayern dominieren die Anfangsphase, Dynamo kommt nicht aus der eigenen Hälfte heraus.

FC Bayern gegen Dynamo Kiew im Live-Ticker: Handelfmeter sorgt für den ersten Treffer

12. Minute: Robert Lewandowski tritt an, macht wieder einmal seinen Hüpfer vor dem Abschluss und netzt locker links unten ein. Da ist er, der frühe Führungstreffer für den FC Bayern!

11. Minute: Und die Ecke bringt plötzlich einen Elfmeter ein! Dynamos Kapitän Sydorchuk berührt den Ball bei der Hereingabe klar mit der Hand - Strafstoß für die Münchner!

11. Minute: Auf der Gegenseite gibt es die erste gute Chance für die Hausherren! Gnabry sucht Lewandowski mit einer Flanke. Der Pole steigt hoch, Bushchan kann jedoch zur Ecke klären.

10. Minute: Erste Chance für Kiew! Nach einer Hereingabe von rechts schließt Tsygankov sofort ab, doch der Stürmer verzieht um ein gutes Stück.

8. Minute: Lewandowski tritt Andriyevski bei einem Angriff der Bayern auf den Schlappen, in der Folge schließt Müller ab und trifft. Doch Referee Guida entscheidet zurecht auf Foul, Proteste bleiben aus.

FC Bayern gegen Dynamo Kiew im Live-Ticker: Nagelsmann-Elf lauert auf die Lücke

7. Minute: Auch auf links tankt sich Niklas Süle mal durch, die Ukrainer können die Situation jedoch abermals klären. Es ist bereit ein Katz-und-Maus-Spiel, die Bayern lauern auf die Lücke, Dynamo verteidigt.

5. Minute: Alphonso Davies schaltet sich auf links mit ein, geht bis an die Grundlinie und wird erst am Strafraumeck von Mykolenko vom Ball getrennt. Der Kanadier protestiert, doch sein Ärger ist wohl unberechtigt.

3. Minute: Die Bayern lassen den Ball zunächst laufen, nach einem Ballverlust dringt Kiew erstmals in die Münchner Hälfte ein. Doch Hernandez klärt stark gegen Garmash - und sofort läuft der Gegenkonter! Doch dieser endet in einem schwachen Zuspiel von Leroy Sané. Schwungvoller Beginn in der Allianz Arena.

1. Minute: Schiedsrichter Marco Guida gibt das Spiel frei, Robert Lewandowski führt den Anstoß aus. Los geht‘s!

ANPFIFF

Update, 20.55 Uhr: Die Akteure stehen im Kabinengang, in Kürze erklingt die Champions-League-Hymne in der Allianz Arena.

Update, 20.43 Uhr: Der Anstoß rückt näher, noch wärmen sich die Stars des FC Bayern auf. In etwa zwanzig Minuten geht es los.

Update, 20.30 Uhr: In einer halben Stunde bekommt es der FC Bayern mit einem schwer einschätzbaren Gegner zu tun. Zwar führt Dynamo Kiew die Tabelle in der heimischen Liga an und holte in der vergangenen Saison das Double, jedoch konnten sich die Ukrainer international kaum durchsetzen. Ab 21 Uhr geht es los, verpassen Sie kein Highlight im Ticker.

FC Bayern gegen Dynamo Kiew im Live-Ticker: Nagelsmann verzichtet auf Rechtsverteidiger

Update, 20.12 Uhr: Noch eine knappe Dreiviertelstunde bis zum Anpfiff in der Allianz Arena. Mit dem heutigen Gegner gab es seit mehr als zwanzig Jahren kein direktes Duell mehr, mit dem Referee der heutigen Partie haben die Münchner noch gar keine Erfahrungen. Der 40-jährige Italiener Marco Guida leitet das Gruppenspiel zwischen dem deutschen und dem ukrainischen Meister, es ist sein dritter Einsatz in der Königsklasse.

Update, 19.50 Uhr: Die Aufstellung des FC Bayern steht nun fest! Nagelsmann baut auf der rechten Defensivseite auf Niklas Süle, die Etatmäßigen Rechtsverteidiger Benjamin Pavard, Bouna Sarr und Josip Stanisic sitzen allesamt auf der Bank. Dayot Upamecano und Lucas Hernandez bilden die Innenverteidigung. Im Vergleich zum Fürth-Spiel wird Alphonso Davies um eine Position zurück befördert. Auf den offensiven Flügeln sollen Serge Gnabry und Leroy Sané für Gefahr sorgen.

FC Bayern gegen Dynamo Kiew im Live-Ticker: Schlechtes Omen? A-Jugend des FCB geht gegen Kiew unter

Update, 19.38 Uhr: In der Gruppenphase der Königsklasse treten vor den Profis stets die U19-Mannschaften der jeweiligen Kontrahenten gegeneinander an. Beim Aufeinandertreffen zwischen den Bayern und Dynamo Kiew an der Campus-Spielstätte kam die Münchner A-Jugend gewaltig unter die Räder. Mit 0:4 unterlag der Bayern-Nachwuchs nach einer einseitigen Partie gegen die Ukrainer. Die Profis müssen es nun um einiges besser machen, die Wahrscheinlichkeit einer vergleichbaren Blamage ist aber fraglos niedrig.

Update, 19.23 Uhr: Parallel zum Gruppenspiel des FC Bayern gegen Kiew wird der VfL Wolfsburg versuchen, den ersten Dreier zu holen. Die Niedersachsen bekommen es ab 2 Uhr am Mittwochabend mit dem FC Sevilla zu tun, dabei werden einige Ex-Bundesliga-Profis bei den Andalusiern auf dem Feld stehen. Wir begleiten auch diese Partie im Live-Ticker.

FC Bayern gegen Dynamo Kiew im Live-Ticker: Nagelsmann vor erstem internationalen Heimspiel als FCB-Trainer

Update, 19.10 Uhr: Gestern verfolgten die Bayern-Profis wie Thomas Müller die Champions League noch zuhause vorm Fernseher. Am heutigen Mittwochabend ist der deutsche Rekordmeister selbst gefragt, ab 21 Uhr spielt das Team von Julian Nagelsmann gegen Dynamo Kiew um einen weiteren Dreier nach dem Auftakt-Sieg in Barcelona. Nun warten die Fans nur noch auf die Aufstellungen ihrer Teams, die demnächst bekannt gegeben werden.

Erstmeldung vom 29. September:
München - Mit einem eindrucksvollen 3:0 in Barcelona startete der FC Bayern* in die junge Champions-League-Saison. Zum zweiten Spieltag empfangen die Münchner Dynamo Kiew am Mittwochabend in der Allianz Arena*. Die Erwartungshaltung der Mannschaft von Julian Nagelsmann ist bei dessen ersten Europapokal-Heimdebüt als Bayern-Trainer hoch, alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung.

FC Bayern gegen Dynamo Kiew im Live-Ticker: Nagelsmann fehlen drei Profis - Trainer erwartet defensive Ukrainer

Beim Duell gegen den ukrainischen Meister und Pokalsieger hat Nagelsmann bis auf drei Ausnahmen alle seine Stars zur Verfügung. Ersatzkeeper Sven Ulreich fehlt nach seiner im Training erlittenen Knieverletzung, Kingsley Coman pausiert noch angesichts seiner Operation am Herzen und Corentin Tolissos Wadenbeschwerden sind bisher nicht ganz auskuriert. Ansonsten kann der 34-jährige Coach auf alle seine Spieler bauen.

Nagelsmann erwartet einen Gegner, der sich aufs Verteidigen konzentrieren wird. „Es wird eine Hauptaufgabe sein, diesen kompakten Block zu umspielen“, meinte der Trainer bei der Pressekonferenz über Dynamo Kiew. Während seiner kurzen Vorschau auf die Partie am Mittwoch gab Nagelsmann außerdem deutlich zu verstehen, auf welcher Position er sich mehr Durchschlagskraft wünscht. „In der Restverteidigung wollen wir mehr Druck haben. Die Kontervermeidung ist ein ganz wichtiger Punkt. Wenn wir das umsetzen, können wir unserer Favoritenrolle auch gerecht werden“, so der Trainer.

FC Bayern gegen Dynamo Kiew im Live-Ticker: Kiew-Trainer adelt FCB - letztes Duell ging an Dynamo

Auch Kiews Übungsleiter Mircea Lucescu äußerte sich mit klaren Worten zum heutigen Rivalen. „Für mich ist das die beste Mannschaft und der größte Favorit in der Champions League“, meinte der 76-Jährige am Dienstag. Sein Team kommt zumindest statistisch gesehen schwer mit Auswärtsspielen in der Königsklasse* zurecht, bei den letzten sieben Partien sprangen neben drei Niederlagen lediglich vier Remis heraus. In der vergleichsweise schwachen heimischen Liga führen die Hauptstädter die Tabelle an, in neun Spielen gab es bisher acht Siege sowie eine Punkteteilung. „Für uns ist es sehr wichtig, dass wir auf so einem hohen Niveau spielen. Wir freuen uns einfach auf das Spiel“, fügte der erfahrene Lucescu hinzu.

Seit mehr als zwei Jahrzehnten treffen die beiden Teams im Europapokal wieder aufeinander. Beim letzten Aufeinandertreffen im März 2000 setzte es in Kiew eine 2:0-Niederlage für die Bayern*. Diese sind derzeit jedoch gut aufgelegt, nach acht Pflichtspielsiegen in Serie soll nun auch der neunte folgen. (ajr) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

BVB - FC Bayern: Münchner gewinnen atemberaubenden Klassiker knapp - strittige Elfer-Szenen
BVB - FC Bayern: Münchner gewinnen atemberaubenden Klassiker knapp - strittige Elfer-Szenen
BVB - FC Bayern: Münchner gewinnen atemberaubenden Klassiker knapp - strittige Elfer-Szenen
FC St. Pauli nach Sieg über Schalke vorzeitig Herbstmeister
FC St. Pauli nach Sieg über Schalke vorzeitig Herbstmeister
FC St. Pauli nach Sieg über Schalke vorzeitig Herbstmeister
Werder Bremen nach der Derby-Pleite gegen den HSV: Herz und Punkte auf dem Platz gelassen
Werder Bremen nach der Derby-Pleite gegen den HSV: Herz und Punkte auf dem Platz gelassen
Werder Bremen nach der Derby-Pleite gegen den HSV: Herz und Punkte auf dem Platz gelassen
Ole Werner macht Werder Bremen wieder stark! Hoher Sieg und Tore zum Staunen beim Debüt des Trainers
Ole Werner macht Werder Bremen wieder stark! Hoher Sieg und Tore zum Staunen beim Debüt des Trainers
Ole Werner macht Werder Bremen wieder stark! Hoher Sieg und Tore zum Staunen beim Debüt des Trainers

Kommentare