FC Barcelona gegen Real Madrid

Ticker: Real geht im Clasico gegen Barca unter - Trennung von Trainer  Lopetegui bereits fix?

+
Real Madrid wird laut spanischen Medienberichten am Montag die Trennung von Trainer Julen Lopetegui bekanntgeben.

Der El Clásico wird auf der ganzen Welt geschaut. Das Duell zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid erfreut sich großem Interesse. Alle Infos im Live-Ticker.

Update vom 26. Februar 2018: Das Rückspiel im Halbfinale der Copa del Rey steht an. So sehen Sie el Clásico zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona live im TV und im Livestream. Falls Sie unterwegs sind, können Sie el Clásico auch im Liveticker verfolgen.

Update 21.07 Uhr: Trennt sich Real Madrid von Trainer Julen Lopetegui? 

Real Madrid wird laut spanischen Medienberichten am Montag die Trennung von Trainer Julen Lopetegui bekannt geben. Als Nachfolger wolle Real-Boss Florentino Pérez den Italiener Antonio Conte verpflichten, berichteten am Sonntagabend unter anderem die gewöhnlich gut informierten Madrider Sportzeitungen „Marca“ und „AS“.

Diese Pläne von Pérez wurden der Deutschen Presse-Agentur dpa auch von Personen bestätigt, die dem Clubpräsidenten nahe stehen. „Man hat sich für Conte entschieden, weil er zum Club passt. Es bleibt nur abzuwarten, wann es offiziell mitgeteilt wird“, hieß es.

Conte, der bis Juli 2018 den FC Chelsea trainiert hatte, werde möglicherweise schon am Montag nach Madrid fliegen, um den Vertrag zu unterzeichnen, hieß es weiter. Falls man sich aber mit dem 49 Jahre alten Italiener nicht so schnell einig werde, könnte zunächst der Coach des B-Teams von Real, der Argentinier Santiago Solari, am Mittwoch beim Pokalspiel bei Melilla auf der Bank sitzen.

FC Barcelona - Real Madrid   5:1 (2:0); Anpfiff: 16.15 Uhr

FC Barcelona: 1 ter Stegen - 20 S. Roberto, 15 Lenglet, 3 Pique, 18 Jordi Alba - 5 Busquets, 4 Rakitic, 8 Arthur (22 Vidal, 84. Minute) - 12 Rafinha (2 Semedo, 69. Minute), 9 Suarez, 7 Coutinho (11 Dembele, 74. Minute)

Real Madrid: 25 Courtois - 6 Nacho, 5 Varane (17 Lucas Vazquez, 46. Minute), 4 Ramos, 12 Marcelo (7 Mariano, 82. Minute)- 14 Casemiro, 8 Kroos, 10 Modric, 22 Isco - 9 Benzema, 11 Bale (20 Asensio, 78. Minute)

Tore: 1:0 Coutinho (11. Minute), 2:0 Suarez (30. Minute, Foulelfmeter nach VAR), 2:1 Marcelo (51. Minute),  3:1 Suarez (75. Minute), 4:1 Suarez (84. Minute), 5:1 Vidal (87. Minute)

Schiedsrichter: José Sánchez Martínez

>>> Ticker aktualisieren <<<   

Abpfiff: Was ein bitterer Tag für alle Königlichen! Nach einer katastrophalen ersten Halbzeit stellte Julen Lopetegui um. Mit Dreierkette und Vazquez zeigte sich Madrid klar verstärkt. Marcelos Tor war die logische Konsequenz der Überlegenheit Reals. Danach wäre ein Ausgleichtreffer möglich gewesen. Modric traf nur das Aluminium. Doch am Ende zerfielen die Königlichen und mussten noch drei Gegentreffer einstecken. Sehr schlechter Tag für Lopetegui, der womöglich bald gefeuert wird. 

90. Minute +1: Benzema nochmal mit einer Chance. Doch der Franzose verkürzt nicht. 

90. Minute: Es gibt noch zwei Minuten Nachspielzeit. 

90. Minute: Kommt es noch schlimmer? Suarez mit einem Schuss, Courtois mit einer tollen Parade. Der Belgier verhindert das 6:1.

87. Minute: TOR FÜR BARCA! Dembele tanzt Nacho aus. Der mittlerweile eingewechselte Arturo Vidal köpft eine Flanke des Ex-Dortmunders ins Netz. 5:1.

87. Minute: Im ausverkauften Camp Nou wird nun jeder Ballkontakt von den Fans gefeiert. 

85. Minute: Auf 4:1 hätte in der 55. Minute, kurz nach Marcelos Anschluss, niemand gesetzt. Doch Barcelona ist das Spiel über die bessere Mannschaft, macht weniger Fehler und ist eiskalt. Vor allem Luis Suarez kann sich die Clasico irgendwo einrahmen. 

83. Minute: TOR FÜR BARCA! Ramos verstoppt sich im Mittelfeld, dadurch wird Suarez geschickt. Der Uruguayer geht alleine auf Courtois zu und lässt ihn mit einem lässigen halbhohen Chip keine Chance. Der Ball trudelt über die Linie. 4:1. Dreierpack Suarez. 

82. Minute: Nun kommt Mariano Diaz mit der legendären Nummer „7“ aufs Feld. Er ersetzt den angeschlagenen Marcelo, der schon vorbelastet in die Partie gegangen ist. 

80. Minute: Natürlich ergeben sich jetzt Räume zum Kontern. Doch dieser Abschluss von Sergi Robert war zu schwach. 

78. Minute: Bale wurde derweil durch Asensio ersetzt.

77. Minute: Suarez foult Nacho. Dafür bekommt der Doppel-Torschütze Gelb. Er steigt ihn auf den Innen-Knöchel. Das sah ganz übel aus. Aber auch nicht nach Absicht. 

75. Minute: TOR FÜR BARCA! Sergi Roberto flankt aus kurzer Distanz Suarez an den Kopf. Aus etwa zwölf Metern nickt der den Ball ein. Ist das schon die Entscheidung? 3:1. Suarez jubelt mit Messi, der auf der Tribüne mitfeiert. Der Uruguayer klatscht mit dem Argentinier ab. 

74. Minute: Nun auch der Ex-BVBler Dembele auf dem Platz. Der gute Coutinho muss runter. 

73. Minute: Jordi Alba rutscht weg. Vazquez könnte mehrere Spieler bedienen. Doch das wird nichts. Sein Pass auf Isco ist zu schwach. Erster negativer Eintrag in Vazquez‘ Bewertungs-Buch. 

69. Minute: Toni Kroos zeigt jetzt auch enorme defensive Qualitäten. Er stibitzt Suarez den Ball weg und leitet den Angriff ein. Doch Benzema ist im Abseits. 

68. Minute: Karim Benzema hat es auf dem Schädel! Vazquez‘ Einwechslung war goldwert. Seine Flanke findet den Franzosen, der die Kugel knapp drüber setzt. 

66. Minute: Der spanische Meister ist wieder zurück in der Partie. Suarez sorgt für etwas Entlastung in den so hektischen letzten 20 Minuten.

62. Minute: Isco mit dem Ausgleich auf dem Schlappen? Nein. Das war Abseits. Hier ist jetzt alles drin.

61. Minute: Und da ist Barca wieder aufgewacht! Und wie! Ein toller Chip in die Offensive. Der Ball wird von Sergi Roberto quer gelegt. Etwas in Rückenlage nagelt Suarez das Ding auch an den Pfosten. 1:1 nach Aluminium-Treffern. 

57. Minute: Barcelona bekommt absolut keinen Zugriff. Ein komplett anderes Spiel jetzt! Madrid bestimmt die Partie.

56. Minute: Wieder Ballgewinn Madrid. Kroos bringt die Kugel nach vorne. Nach einem Abpraller kommt Modric frei zum Schuss. PFOSTEN! Beinahe der Ausgleich! Der Ball trudelt hinter ter Stegen parallel zur Linie entlang. 

55. Minute: Barcelona jetzt auf jeden Fall beeindruckt. Nach einem Freistoß bleibt Ramos vorne. Die Königlichen jetzt mit deutlich mehr Druck. Barca jetzt mit erheblichen Problemen.

53. Minute: Real mit einer Dreier/Fünferkette. Marcelo und Vazquez offensiv. Kroos lässt sich zwischen Ramos und Nacho fallen. Somit können die Außenverteidiger hochschieben und mehr Druck entwickeln. 

51. Minute: TOR FÜR REAL! Vazquez schickt Isco, der den Ball zurücklegt. Bale kommt nicht hin, doch hinten staubt Marcelo ab. Anschlusstreffer. Wird es hier etwa nochmal spannend? Die Einwechslung von Vazquez war ein guter Schachzug von Lopetegui.

50. Minute: Klar ist auch, dass Barcelona jetzt öfter kontern kann und wird. 

48. Minute: Jetzt mal Real länger am Ball. Sie versuchen hier das Spiel aufzubauen. Über einen kontrollierten Angriff zum Erfolg? Auf jeden Fall müssen die Königlichen sich einfallen lassen. 

46. Minute: Vazquez ordnet sich rechts hinten ein. Nacho geht in die Innenverteidigung. 

Anpfiff zur zweiten Halbzeit: Lopetegui wechselt Raphael Varane aus und Lucas Vazquez ein. 

Halbzeitpfiff! Was zaubert Julen Lopetegui für die zweite Hälfte aus dem Ärmel? Bisher ist jeder Angriff zu harmlos- Barcelona spielt schnörkelos, ohne aber groß zu zaubern. Beide Tore waren gut herausgespielt. Wobei der Elfmeter einer Überprüfung des Video-Assistenten unterzogen werden musste. Ein ordentliches El Clasico, mehr aber auch nicht.  

45. Minute +1: Die Flanke wird abgeblockt. Suarez kann aber den Konter. Bei dem Barca Drei-auf-Eins gelaufen wäre, nicht gut abschließen. Sein Pass landet im nirgendwo. 

45. Minute: Vielleicht jetzt der Anschluss? Isco wird von Lenglet gefoult. Es gibt einen Freistoß aus gefährlicher Position. Kroos steht für eine Flanke bereit. 

43. Minute: Pique, der bei einem Freistoß mit aufgerückt war, bleibt vorne und wartet, bis er den Abpraller wieder auf den Scheitel bekommt. Sein Kopfball ist zu ungefährlich. Real kann klären - vorerst. Kurz darauf kommt Rafinha zum Schuss und verzieht leicht. 

42. Minute: Rafinha hätte hier Jordi Alba alleine aufs Tor schicken können. Doch der Bruder von Thiago Alcantara mit einem Pass, der eher ungewöhnlich für einen Barca-Schüler ist. Courtois kann die Kugel stoppen. 

39. Minute: Nun auch Gelb für Nacho. Bisher aber ein normales Spiel. Kein übermäßig hitziges Derby. 

38. Minute: Rakitic sieht Gelb. Kroos wollte einen Konter fahren, der Kroate legt den Deutschen. Taktisches Foul. 

35. Minute: Pique jetzt wieder mit einem Tackling gegen Bale. Der Waliser springt zwar ab, jedoch ist Freistoß die richtige Entscheidung. Vielleicht ein Standard, der Real zurück ins Spiel bringt. Doch die Hereingabe von Marcelo ist zu harmlos. 

32. Minute: Elfmeter war wohl die richtige Entscheidung. Allerdings war das mit dem bloßen Auge nicht zu erkennen. Erst der Videobeweis musste eingreifen. In der Wiederholung war der Kontakt erkennbar und der Pfiff auch nachvollziehbar. 

30. Minuten: TOR FÜR BARCA! Der Gefoulte schießt selbst und versenkt eiskalt links unten. Courtois war in der richtigen Ecke, jedoch war der Elfmeter stramm und genau geschossen. Super Elfmeter. 

28. Minute: Suarez fällt im Strafraum. Varane war hinten an ihm dran. Martinez entscheidet auf weiterspielen. Doch jetzt greift wohl der Video-Assistent ein. Der erste Blick sagt: Es war keiner. Doch in der Wiederholung sieht man, dass Varane den Uruguayer unten am Knöchel trifft. Suarez hat einen Ruf, jedoch kann man hier auf Strafstoß entscheiden. 

Die Szene: Varane trifft Suarez unten am Knöchel. 

27. Minute: Sergio Ramos, der in Katalonien nicht unbedingt einen Beliebtheitspreis gewinnen würde, versucht es auch aus der Distanz. Viele Weitschüsse der Madrilenen. Doch keinBall kann ter Stegen in Verlegenheit bringen. 

25. Minute: Es ist ungewohnt, die Nummer „8‘“ bei Barcelona zu sehen und es ist nicht Iniesta am Ball. Doch Arthur, der eine ähnliche Statur hat, fügt sich gut ein und wird bei den Katalanen schon hochgelobt. 

23. Minute: Jetzt mal Isco am Ball. Der Kreative wird selten angespielt. Genau er ist es, der den Unterschied für Real machen könnte. Seine Qualitäten hinter den Spitzen und seine Torgefährlichkeit sollte Madrid öfter nutzen. Aber Busquets macht es bisher gut und nimmt ihn oft aus dem Spiel.

20. Minute: Pique legt Bale. Freistoß aus 17 Metern? Nein, Martinez lässt weiterspielen. Benzema bekommt die Kugel und versucht den Vorteil umzumünzen. Jedoch gelingt das nicht. Der Standard wäre wohl gefährlicher gewesen. 

19. Minute: Was eine Parade! Ramos mit einem Schnitzer. Der Spanier bringt Nacho in Gefahr. Dadurch landet der Ball bei Arthur. Den Schlenzer pariert Courtois hervorragend. 

16. Minute: Marcelo aus 25 Metern mit rechts. Ter Stegen kann mit dem Aufsetzer umgehen, jedoch ist der nasse Rasen für Distanzschüsse brauchbar. 

15. Minute: Real muss jetzt mehr machen und versuchen Barcelona früh zu stören. Ob sie mit abwartender Taktik den Ausgleich schießen, sei dahingestellt.

12. Minute: Wie reagieren die Madrilenen um den Deutschen Toni Kroos auf den frühen Rückstand? Bale versucht es mit einem Distanzschuss.

11. Minute: TOR FÜR BARCA! Erster exzellenter Angriff, erstes Tor. Barca führt. Rakitic schickt Jordi Alba auf links. Der geht mustergültig bis zur Grundlinie und legt auf den Elfmeterpunkt zurück. Coutinho schiebt ein. 1:0 Barca.

10. Minute: Die erste Statistik: Barcelona hat bisher doppelt so viele Passversuche wie Real probiert. 

8. Minute: Erster Torschuss. Karim Benzema in Rücklage. Bale hatte nach einem Konter geflankt und den Franzosen freigespielt. Allerdings wäre dieser Volley schon einem Traumtor gleichgekommen. 

7. Minute: Benzema und Bale versuchen Pique und Lenglet schon früh anzulaufen. Doch die technischen starken Defensivleute der Gastgeber können sich gut befreien. Ballbesitz etwa 65 zu 35 für das Heimteam. 

5. Minute: Courtois könnte heute zum Schlüsselspieler werden. Es wird - auch ohne Messi - ein offensives Feuerwerk der Katalanen erwartet. Die schwächelnden Madrilenen mussten in der Königsklasse sogar gegen Pilsen einen Gegentreffer hinnehmen. 

3. Minute: Bisher hat Barca den Ball. Coutinhos Flanke findet weder Freund noch Feind. 

Anpfiff: Es ist übrigens das erste Clasico mit Videoschiedsrichter!

16.10 Uhr: In fünf Minuten ist Anpfiff. Der Tabellenzweite gegen den Neunten. Ist es wirklich das Schicksalsspiel von Julen Lopetegui? Wenige trauen den Berichten, er hätte eine Jobgarantie, auch wenn das Derby verloren geht. Real-Trainer sind schon für weniger gefeuert worden. 

15.49 Uhr: Wie wird ein Clasico ohne Messi und Ronaldo? Viele sagen, es würde lahm werden und keine Extravaganz mehr enthalten. Wir behaupten, dass es ein rassiges Spiel wird. Einige Tore wird es wohl auch geben. 

15.21 Uhr: Die Aufstellungen der Teams sind da:

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker der Partie zwischen FC Barcelona und Real Madrid. Alle Informationen zum El Clásico finden Sie hier.

FC Barcelona - Real Madrid: El Clásico im Live-Ticker

Barcelona - Ohne Lionel Messi (Armbruch), ohne Cristiano Ronaldo (zu Juventus Turin gewechselt) - ist dann der El Clásico überhaupt noch was wert? Und ob! Das Prestige-Duell zwischen den Katalanen und den Hauptstädtern wird weltweit über die Bildschirme flimmern. Der Champions-League-Sieger ist beim Meister im Camp Nou zu Gast. Und auch wenn es erst der zehnte Spieltag der Saison ist, ist es für einen schon ein Endspiel: Julen Lopetegui steht tief in der Kritik. Der Real-Coach schaut auf einen schlechten Start zurück. 

Peinliche Pleiten in der Primera Division sowie eine Niederlage in der Champions League bei ZSKA Moskau - es kriselt in Madrid. Mit dem Sieg in der Königsklasse gegen Viktoria Pilsen hielt Lopetegui sich noch im Amt. Doch bekanntlich sind Madrid-Trainer schon wegen besserer Leistungen rausgeschmissen worden. Das Spiel wird also auch im Nachhinein für viel Zündstoff sorgen - auch ohne Messi und Ronaldo.

Perfekt für Barca-Fans: In unserem News-Ticker finden Sie alle Infos rund um den Verein aus Katalanien. 

Auf tz.de* erfahren Sie, wo und wie Sie den Clásico zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid live im TV und im Live-Stream verfolgen können.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

FC Bayern vor Transfer-Hammer? Matthäus lästert: „Ein feiner Techniker, aber zu langsam“
FC Bayern vor Transfer-Hammer? Matthäus lästert: „Ein feiner Techniker, aber zu langsam“
FC Bayern München: Bundesliga-Legende macht Martinez-Trauer lächerlich: „Da lache ich mich tot!“
FC Bayern München: Bundesliga-Legende macht Martinez-Trauer lächerlich: „Da lache ich mich tot!“
Rassismus-Eklat in Bulgarien: Schockt Hamilton jetzt die Formel-1-Welt? Trainer Balakov leugnet Vorfall 
Rassismus-Eklat in Bulgarien: Schockt Hamilton jetzt die Formel-1-Welt? Trainer Balakov leugnet Vorfall 
ZDF-Sportstudio-Moderatoren flippen aus: „Ich habe Schweißausbrüche!“
ZDF-Sportstudio-Moderatoren flippen aus: „Ich habe Schweißausbrüche!“

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren