Europa League

FC Arsenal bleibt auf Kurs - 100. Tor von Giroud

+
Arsenals Olivier Giroud (l) jubelt mit Teamkollege Theo Walcott über seinen Treffer zum 4:1 gegen Baryssau. Foto: Sergei Grits

Berlin (dpa) - Der FC Arsenal hat mit dem Jubiläumstor von Stürmer Olivier Giroud einen weiteren Schritt in Richtung K.o.-Runde in der Europa League gemacht.

Die Gunners, die auf zahlreiche Stammspieler wie Mesut Özil, Alexis Sanchez oder Alexandre Lacazette verzichteten, siegten am Donnerstag bei BATE Borissow 4:2. Giroud erzielte dabei sein 100. Tor im Arsenal-Trikot. Hinter Arsenal hat nun Roter Stern Belgrad nach dem 1:0 beim 1. FC Köln in Gruppe H die besten Chancen auf das Weiterkommen.

In der Berliner Gruppe J hat der ukrainische Club Sorja Luhansk überraschend 1:0 (1:0) bei Athletic Bilbao gewonnen und den zweiten Platz hinter Berlin-Bezwinger Östersunds FK übernommen.

In Gruppe C gewann Sporting Braga nach dem 2:1 in Hoffenheim auch sein Heimspiel gegen Istanbul Basaksehir mit 2:1 (1:1) und führt damit die Tabelle an.

Den zweiten Sieg im zweiten Spiel verbuchte der frühere Champions-League-Sieger AC Mailand beim etwas glücklichen 3:2 (1:0) gegen HNK Rijeka. Dagegen wartet der vom Ex-Hamburger Thorsten Fink trainierte österreichische Club Austria Wien nach dem 2:2 (1:1) weiter auf den ersten Sieg in Gruppe D.

Infos zur Europa League

Kommentare

Meistgelesen

HSV will Auswärtsfluch beenden - Kellerduell in Freiburg
HSV will Auswärtsfluch beenden - Kellerduell in Freiburg
Karriereende für Alex Meier? „Härteste Zeit meiner Karriere“
Karriereende für Alex Meier? „Härteste Zeit meiner Karriere“
Trainer Magath verlässt chinesischen Club Luneng
Trainer Magath verlässt chinesischen Club Luneng
Heldt widerspricht Kölns Wehrle: Kontakt wurde vermittelt
Heldt widerspricht Kölns Wehrle: Kontakt wurde vermittelt
Lewandowski mit Polen in Topf eins? Dieser Trick macht‘s möglich
Lewandowski mit Polen in Topf eins? Dieser Trick macht‘s möglich