"Bin nicht einverstanden"

Ex-Bayer Shaqiri verteidigt Podolski

+
Xherdan Shaqiri hat bei Inter Mailand einen besseren Start erwischt als Lukas Podolski.

Mailand- Der Schweizer Fußball-Nationalspieler Xherdan Shaqiri verteidigt seinen Teamkollegen Lukas Podolski gegen scharfe Kritik in Italien.

„Lukas ist ein echter Profi, er hilft allen Teamkollegen und rennt viel. Er erlebt eine schwierige Phase, aber er hat die Erfahrung, um daraus herauszukommen“, sagte der ehemalige Bayern-München-Profi der Gazzetta dello Sport.

„Podolski ist eine sehr ausgeglichene Person, ich glaube nicht, dass er wegen Kritik der Medien deprimiert ist“, sagte Shaqiri, der mit Podolski im Januar zu Inter Mailand gewechselt war. „Man sieht vom Training, dass Podolski bald Gutes leisten wird. Ich bin nicht mit der Kritik gegen ihn einverstanden“, sagte Shaqiri.

Während der Eidgenosse bereits drei Tore für seinen neuen Verein geschossen hat, wartet Podolski noch auf seinen ersten Treffer. Er wurde deswegen von italienischen Medien scharf kritisiert.

sid

Kommentare

Meistgelesen

Robben über Schiri Kassai: „Das ist Wahnsinn“
Robben über Schiri Kassai: „Das ist Wahnsinn“
Klopp zu den Bayern? Von wegen!
Klopp zu den Bayern? Von wegen!
"Skandal!": Fehlentscheidungen schlagen hohe Wellen im Netz
"Skandal!": Fehlentscheidungen schlagen hohe Wellen im Netz
Bayern-Aus: XXL-Drama statt Heldenepos
Bayern-Aus: XXL-Drama statt Heldenepos
Vidal in Rage wegen „Clown“ Kassai und „geraubtem“ Sieg 
Vidal in Rage wegen „Clown“ Kassai und „geraubtem“ Sieg