Elfmeter für Bayern

Erster Bundesliga-Einsatz des Videobeweises

+
Ein Zweikampf zwischen Münchens Robert Lewandowski (M) und dem Leverkusener Charles Mariano Aranguiz (r) sorgte für den ersten Einsatz der Videobeweistechnik. Foto: Andreas Gebert

München (dpa) - Bei einer strittigen Elfmeterszene ist am Freitagabend erstmals der Videobeweis in der Bundesliga zum Einsatz gekommen.

Während der Eröffnungspartie der 55. Saison zwischen Meister Bayern München und Bayer Leverkusen forderte Schiedsrichter Tobias Stieler in der 51. Minute die technische Unterstützung an. Nach einem Griff des Leverkuseners Charles Aranguiz an die Schulter von Bayern-Stürmer Robert Lewandowski entschied Jochen Drees im Studio als Videoassistent nach Überprüfung der Szene am Bildschirm auf Strafstoß. Lewandowski traf zum 3:0.

Mit dem Start dieser Spielzeit beginnt die Pilotphase zum Einsatz des Videoassistenten. Durch die Technologie sollen kritische Situationen aufgeklärt und grobe Fehlentscheidungen verhindert werden.

So arbeitet der Video-Assistent

Informationen zum Videobeweis

Spielplan FC Bayern

Kader FC Bayern

Partner FC Bayern

Infos zum Videoassistenten

Infos zum Saisoneröffnungsspiel

Neuheiten in der Bundesliga

Bundesliga-Statistiken FC Bayern

Bundesliga-Statistiken Bayer Leverkusen

Kader Bayer Leverkusen

Daten und Fakten zu Bayer-Trainer Heiko Herrlich

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren