Läderspiel-Klassiker

England auch ohne Henderson und Sterling gegen DFB-Elf

+
Englands Raheem Sterling wird gegen Deutschland fehlen. Foto: Will Oliver

London (dpa) - Englands Fußball-Nationalmannschaft muss im Länderspielklassiker am Freitag gegen Deutschland weitere Ausfälle kompensieren.

Nach Jungstar Dele Alli, Topstürmer Harry Kane und Harry Winks fehlen Nationalcoach Gareth Southgate nun auch noch Jordan Henderson vom FC Liverpool und Raheem Sterling von Manchester City. Deshalb nominierten die Three Lions den 28 Jahre alten Mittelfeldspieler Jack Cork vom FC Burnley nach.

Damit hat Southgate jetzt 22 Spieler im Aufgebot. Zu den Gründen der Nichtnominierung von Henderson und Sterling machte der Verband in seiner Twitter-Nachricht zunächst keine Angaben. Beide Fußballer fehlen auch für den Test am 14. November gegen Brasilien.

Tweet englischer Verband

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Später Doppelschlag: DFB-Team verspielt Sieg gegen Niederlande - „Darf man nicht hergeben“

Später Doppelschlag: DFB-Team verspielt Sieg gegen Niederlande - „Darf man nicht hergeben“

Wegen Trauerfall: Weltmeister von 2014 fällt gegen Russland aus

Wegen Trauerfall: Weltmeister von 2014 fällt gegen Russland aus

"Ich wollte eigentlich ...“: Thomas Müller nach DFB-Spiel bitter enttäuscht

"Ich wollte eigentlich ...“: Thomas Müller nach DFB-Spiel bitter enttäuscht

Remis gegen die Niederlande: Warum das DFB-Team jetzt Portugal die Daumen drücken muss

Remis gegen die Niederlande: Warum das DFB-Team jetzt Portugal die Daumen drücken muss

Niederschmetternde Nachricht: Darum brach der Schiri nach dem DFB-Spiel in Tränen aus

Niederschmetternde Nachricht: Darum brach der Schiri nach dem DFB-Spiel in Tränen aus

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren