2. Liga

Dynamo Dresden hat Mannschaftstraining wieder aufgenommen

+
Zweitligist Dynamo Dresden hat nach seiner 14-tägigen häuslichen Quarantäne das Mannschaftstraining wieder aufgenommen. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Dresden (dpa) - Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden hat nach seiner 14-tägigen häuslichen Quarantäne wieder das Mannschaftstraining aufgenommen.

"Als Fußballer freust du dich einfach, wenn du nach all den kleinen und großen Einschränkungen in den vergangenen Wochen und Monaten endlich wieder als Mannschaft zusammen auf dem Platz stehen und den Ball am Fuß haben darfst", erklärte Trainer Markus Kauczinski in einer Vereinsmitteilung. "Und genau das haben die Jungs während der Einheit auch ausgestrahlt."

Nach einer kurzen Besprechung absolvierte das Zweitliga-Schlusslicht eine rund 90-minütige Einheit in Vorbereitung auf den Neustart am 31. Mai gegen den VfB Stuttgart. Die nächste Einheit ist für Sonntag (15.00 Uhr) geplant. Ab Montag bezieht Dynamo das vorgeschriebene einwöchige Quarantäne-Trainingslager in einem Dresdner Hotel, wo sich die Sachsen auf die kommenden neun Partien in 29 Tagen vorbereiten werden. Das Dresdner Gesundheitsamt hatte nach mehreren positiven Coronatests am 9. Mai eine 14-tägige häusliche Quarantäne für das gesamte Team angeordnet.

Homepage Dynamo Dresden

2. Liga bei bundesliga.de

Facebook Dynamo Dresden

Twitter Dynamo Dresden

Dynamo Dresden bei bundesliga.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Franz Beckenbauer und seine Gesundheit: Ein Auftritt machte zuletzt Hoffnung
Franz Beckenbauer und seine Gesundheit: Ein Auftritt machte zuletzt Hoffnung
FC Bayern: Transfer von südamerikanischem Außentalent? Salihamidzic mit erster Millionen-Offerte
FC Bayern: Transfer von südamerikanischem Außentalent? Salihamidzic mit erster Millionen-Offerte
Manchester United will Dortmunds Sancho: Kahn-Aussage lässt aber aufhorchen - mischt der FC Bayern mit?
Manchester United will Dortmunds Sancho: Kahn-Aussage lässt aber aufhorchen - mischt der FC Bayern mit?
Hitzlsperger sieht Fehlentwicklungen im Profifußball
Hitzlsperger sieht Fehlentwicklungen im Profifußball

Kommentare