Interwetten Cup

Düsseldorf verliert Finale und will noch einen Verteidiger

+
Friedhelm Funkel (M) kündigte mindestens einen weiteren Transfer an. Foto: Roland Weihrauch

Meppen (dpa) - Fortuna Düsseldorf hat beim internationalen Vorbereitungsturnier um den Interwetten Cup das Endspiel verloren. In Meppen unterlag der Fußball-Bundesligist dem niederländischen Erstligisten FC Utrecht mit 0:1. Das entscheidende Tor schoss Justin Lonwijk in der 26. Minute.

Im Halbfinale hatte die Fortuna zuvor mit 4:1 gegen den früheren UEFA-Cup-Sieger Ipswich Town gewonnen. Zwei Tore schoss dabei der vom VfB Stuttgart verpflichtete Neuzugang Erik Thommy. Utrecht setzte sich mit 5:4 nach Elfmeterschießen gegen den Gastgeber SV Meppen durch, der danach im Spiel um Platz drei ebenfalls im Elfmeterschießen mit 3:1 gegen den englischen Zweitliga-Absteiger Ipswich gewann. Jede Partie bei diesem Turnier hatte eine Spielzeit von 45 Minuten.

Düsseldorfs Trainer Friedhelm Funkel kündigte in Meppen in einem Sky-Interview mindestens einen weiteren Spielertransfer für die neue Bundesliga-Saison an. "Wir brauchen noch einen Innenverteidiger, das ist kein Geheminis", sagte der 65-Jährige. "Wir haben nur drei Innenverteidiger, das reicht nicht. Man muss mit vier Innenverteidigern in eine Saison gehen. Vielleicht holen wir noch einen Mittelfeldspieler, das wissen wir aber noch nicht ganz genau."

Der Interwetten Cup

Homepage des SV Meppen

Homepage von Fortuna Düsseldorf

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Franz Beckenbauer: So ernst steht es um den „Kaiser“ - sein Sohn Joel spricht

Franz Beckenbauer: So ernst steht es um den „Kaiser“ - sein Sohn Joel spricht

Mario Basler rechnet knallhart mit aktueller Spielergeneration ab: „Das ist nicht mein Fußball“ 

Mario Basler rechnet knallhart mit aktueller Spielergeneration ab: „Das ist nicht mein Fußball“ 

„Sind nicht in der Kreisliga“: Fredi Bobic äußert sich zur Kritik an Niko Kovac

„Sind nicht in der Kreisliga“: Fredi Bobic äußert sich zur Kritik an Niko Kovac

Sohn des Weltmeisters Cafu ist tot: Drama nach Spiel in Brasilien

Sohn des Weltmeisters Cafu ist tot: Drama nach Spiel in Brasilien

Nico Schulz verletzt sich gegen die Niederlande - das sind die Folgen für das nächste Spiel

Nico Schulz verletzt sich gegen die Niederlande - das sind die Folgen für das nächste Spiel

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren