Partie in Prag

Vor WM-Quali gegen Tschechien: Schlechte Nachrichten von Khedira

+
Sami Khedira wird der DFB-Elf gegen Tschechien nicht zur Verfügung stehen.

Für die deutsche Nationalmannschaft steht am Freitag das WM-Qualifikationsspiel gegen Tschechien an. Davor gibt es schlechte Nachrichten von Routinier Sami Khedira.

Stuttgart - Weltmeister Sami Khedira fehlt der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am Freitag im WM-Qualifikationsspiel in Tschechien. Der 30 Jahre alte Mittelfeldspieler von Juventus Turin muss nach Kniebeschwerden auf die Reise nach Prag verzichten, wie der Deutsche Fußball-Bund am Mittwoch mitteilte. Khedira stehe aber weiter im Kader für das Spiel gegen Norwegen drei Tage später und werde zur Behandlung in Stuttgart bleiben, hieß es weiter. Das Aufgebot von Bundestrainer Joachim Löw hatte sich schon zuvor durch die Abreise des am Sprunggelenk verletzten Hoffenheimers Serge Gnabry auf 23 Akteure reduziert.

Update vom 31.08.2017: Wie Sie die Partie der deutschen Nationalmannschaft gegen Tschechien live im TV und im Live-Stream verfolgen können, haben unsere Kollegen von tz.de* hier für Sie zusammengefasst.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes. 

dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Ivica Olic kritisiert HSV nach Niederlage gegen Kiel: „Dachten wohl, sie sind Bayern“

Ivica Olic kritisiert HSV nach Niederlage gegen Kiel: „Dachten wohl, sie sind Bayern“

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Dieser Nationalspieler hofft auf schnelles Comeback von Özil

Dieser Nationalspieler hofft auf schnelles Comeback von Özil

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren