Schwaben sind zurück in der Bundesliga

Stuttgart-Zugang Aogo: Geht nur um Klassenverbleib

+
Neustart in Stuttgart: Dennis Aogo spielte bis zum Sommer für Schalke 04.

Nach der Rückkehr in die Bundesliga sollte der Blick des VfB Stuttgart erstmal in die unteren Tabellenregionen gehen. Das betont Dennis Aogo vor dem Auftakt in die Liga.

Stuttgart - Neuzugang Dennis Aogo erwartet vom VfB Stuttgart Demut im ersten Bundesliga-Jahr nach dem Aufstieg. „Wir müssen alles dafür tun, dass wir es im ersten Jahr schaffen, in der Liga zu bleiben. Alles andere ist ein Bonus“, sagte der 30 Jahre alte ehemalige Nationalspieler am Mittwoch. „Wenn wir das geschafft haben, kann man nach anderen Zielen greifen. Aber nicht im ersten Jahr.“ Er halte auch nichts davon, sich jetzt schon viele Gedanken über die Saison zu machen. „Jetzt gerade ist die Situation so, wie sie ist: In Berlin müssen wir bestehen. Es geht um nichts anderes.“

VfB-Boss will „im vierten Jahr das obere Drittel erreichen“

Nach dem knappen Weiterkommen im DFB-Pokal, als die Schwaben erst im Elfmeterschießen gegen Regionalligist Energie Cottbus den Einzug in die 2. Runde perfekt machten, sei ihm dennoch nicht bange. „Im Gegenteil. Ich glaube, dass wir sehr viele talentierte Spieler im Kader haben. Die Aufgabe wird sein, das zu einer Gemeinschaft zu formen, die stimmig ist“, sagte der Linksverteidiger. „Dann können wir hier und da auch für Überraschungen zu sorgen.“

Von wegen Aufstiegseuphorie – Fans sorgen sich um VfB

Wichtig sei ein guter Saisonstart. „Wir müssen alle Energie und allen Fokus in die ersten Spiele legen, damit wir da punkten. Egal wie. Das muss nicht schön sein“, betonte Aogo. Er ist der erste VfB-Zugang unter Mitwirkung des neuen Sportvorstandes Michael Reschke.

dpa

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

WM 2018 im Ticker: Nicht nur Frankreich im Ausnahme-Zustand - Kroatien feiert seine WM-Helden

WM 2018 im Ticker: Nicht nur Frankreich im Ausnahme-Zustand - Kroatien feiert seine WM-Helden

Neue Enthüllung: Unsere WM-Stars sollen sich Nacht um die Ohren geschlagen haben - bis der DFB reagierte

Neue Enthüllung: Unsere WM-Stars sollen sich Nacht um die Ohren geschlagen haben - bis der DFB reagierte

Nach Bierhoff-Aussage: Papa von Mesut Özil ledert gegen DFB und rät Sohn zum Rücktritt

Nach Bierhoff-Aussage: Papa von Mesut Özil ledert gegen DFB und rät Sohn zum Rücktritt

WM-Ticker vom Dienstag: Rakitic will mit Kroatien „Geschichte schreiben“

WM-Ticker vom Dienstag: Rakitic will mit Kroatien „Geschichte schreiben“

WM 2018 Spielplan: Hier finden Sie alle Infos, Ergebnisse und Tabellen zu den Gruppen und Stadien

WM 2018 Spielplan: Hier finden Sie alle Infos, Ergebnisse und Tabellen zu den Gruppen und Stadien

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren