"Habe die Kraft"

Del Bosque bleibt trotz WM-Pleite Spanien-Coach

+
Vincente del Bosque hatte bei der WM nicht viel zu lachen.

Madrid - Spanien war die Enttäuschung der WM 2014 in Brasilien. Doch Nationaltrainer Vincente del Bosque wird trotz der Pleite seinen bis 2016 laufenden Vertrag erfüllen.

Spaniens Nationaltrainer Vincente del Bosque wird trotz der WM-Enttäuschung seinen bis 2016 laufenden Vertrag erfüllen. „Ich habe die Kraft weiterzumachen. Und wenn es nötig ist, werde ich Entscheidungen treffen, wie ich es immer getan habe“, sagte der 63-Jährige am Donnerstag in seiner Heimatstadt Salamanca. Der Verband hat bereits erklärt, mit Del Bosque weitermachen zu wollen.

Die Spanier hatten bei der WM in Brasilien enttäuscht, waren als Welt- und Europameister schon in der Vorrunde ausgeschieden. „Die Mannschaft hat auch in der Niederlage Größe gezeigt“, sagte Del Bosque nun. Bei der EM 2016 in Frankreich will er mit seinem Team wieder angreifen. „Wir wollen den Europameister-Titel verteidigen“, kündigte er an. Del Bosque trainiert die Spanier seit 2008.

Kommentare

Meistgelesen

Jonker beim VfL entlassen - Nachfolger steht fest
Jonker beim VfL entlassen - Nachfolger steht fest
Ärger über Fans und Niederlage: „Versautes“ Kölner Europacup-Comeback
Ärger über Fans und Niederlage: „Versautes“ Kölner Europacup-Comeback
Ancelotti und Wüterich Ribéry klären Situation
Ancelotti und Wüterich Ribéry klären Situation
Obszöne Baier-Geste bei Augsburg-Sieg - Hasenhüttl wütend
Obszöne Baier-Geste bei Augsburg-Sieg - Hasenhüttl wütend
BVB sorgt sich um Götze: „Zähne nicht mehr an der richtigen Stelle“
BVB sorgt sich um Götze: „Zähne nicht mehr an der richtigen Stelle“