Rolf Herings

Ex-Towart-Coach von Schumacher und Illgner schwer erkrankt

+
Toni Schumacher hofft auf schnelle Besserung.

Rolf Herings, langjähriger Torwarttrainer des Bundesligisten 1. FC Köln und einst Coach der Nationaltorhüter Toni Schumacher und Bodo Illgner, ist schwer erkrankt.

Köln - Rolf Herings ist schwer erkrankt. Das bestätigte der 1. FC Köln am Montag dem SID. Nach Angaben der Bild leidet der 77-Jährige an einem Gehirntumor.

"Wir alle wünschen Rolf, dass er wieder gesund wird und ins Stadion kommen kann. Er ist ein toller Mensch und eine besondere Persönlichkeit der FC-Geschichte", sagte FC-Vize-Präsident Schumacher (63).

Herings, ehemaliger deutscher Meister im Speerwerfen, war viele Jahre als Co- bzw. Torwarttrainer bei den Geißböcken tätig. Auch beim Jubiläums-Treffen der Kölner Pokalhelden von 1977 in der vergangenen Woche fehlte Herings. "Ich habe ihn bislang nicht erreicht. Er möchte im Moment lieber zu Hause bleiben", äußerte der ehemalige FC-Profi und -Vize-Präsident Karl-Heinz Thielen (77) in der Bild.

sid

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Gladbach ist Bayern-Bezwinger - aber kein Bayern-Jäger
Gladbach ist Bayern-Bezwinger - aber kein Bayern-Jäger
"Geschockt": Union Berlin schmeißt Keller raus
"Geschockt": Union Berlin schmeißt Keller raus
Riesiger Ekel: Fan verrichtet großes Geschäft auf der Tribüne inmitten der Zuschauer
Riesiger Ekel: Fan verrichtet großes Geschäft auf der Tribüne inmitten der Zuschauer
Nationaltrainer  Italiens: Ancelotti lehnt Angebot ab
Nationaltrainer  Italiens: Ancelotti lehnt Angebot ab
WM 2018: Southgate bleibt auch bei vorzeitigem Aus Nationaltrainer 
WM 2018: Southgate bleibt auch bei vorzeitigem Aus Nationaltrainer