Hoffenheim in der CL-Quali

Ticker: Uths Tor kommt für die TSG zu spät - 1:2 gegen Liverpool

+

Die TSG 1899 Hoffenheim will im Hinspiel der Qualifikation zur Champions League gegen den FC Liverpool den Weg zur Sensation bereiten. Die Partie im Live-Ticker.

Update vom 22. August 2017: Immerhin noch ein eigenes Tor. Dank Uths Treffer ist die Ausgangslage der Kraichgauer fürs Rückspiel nicht ganz so miserabel. Aber immer noch höchst anspruchsvoll. Es gab schon größere Überraschungen - aber es wird GANZ schwer. Spannend wird es allemal, ganz gleich, wie Sie die Partie verfolgen. Im TV und im Live-Stream gibt es in Sachen Liverpool gegen Hoffenheim verschiedene Möglichkeiten.

TSG 1899 Hoffenheim - FC Liverpool   1:2  (0:1)

TSG 1899 Hoffenheim

Baumann - Bicakcic (52. Nordveidt), Vogt, B. Hübner - Kaderabek, Zuber - Rupp (53. Amiri), Demirbay - Kramaric, Gnabry (69. Uth)- Wagner

FC Liverpool

Mignolet - Alexander-Arnold, Lovren, J. Matip, Alberto Moreno - Can, J. Henderson (63. Milner), Wijnaldum - M. Salah, Roberto Firmino (86. Solanke), S. Mané

Tore

0:1 Alexander-Arnold (35.), 0:2 Milner (74.), 1:1 Uth (88.)

Schiedsrichter

Kuipers

Besondere Vorkommnisse

12.: Kramaric verschießt Foulelfmeter

Hier geht es zum ausführlichen Spielbericht.

Fazit: Die Hoffenheimer haben sich im Hinspiel als noch etwas zu grün hinter den Ohren erwiesen. Auf CL-Niveau muss man mehr aus Möglichkeiten und auch Nicht-Möglichkeiten machen. Liverpool dagegen nutzte seine Chancen eiskalt. Das Team von Jürgen Klopp erwies sich als reifer.

90. Minute +4: Und das wars in der Rhein-Neckar-Arena.

90. Minute +2: Freistoß von halblinks für die TSG! Hübner kommt freistehend zum Kopfball! Doch der Ball geht drüber.

90. Minute: Da wurde eine Flanke aber gaaanz lang, die Hoffenheimer wittern Morgenluft! Doch die Ecke wird zu überhastet ausgeführt. Vier Minuten gibt es obendrauf.

88. Minute: Toooooor für die TSG! Uth nimmt sich an der halblinken Strafraumgrenze ein Herz und zimmert den Ball ins lange Eck.

86. Minute: Wechsel bei Liverpool: Solanke ersetzt Firmino.

83. Minute: Demirbay kommt noch einmal zum Abschluss, doch Mignolet hält stark. Es ist wie verhext.

79. Minute: Das ist jetzt natürlich ein ziemlicher Nackenschlag für die Hoffenheimer. Ob sie hier zumindest noch ein Ehrentor zustande kriegen?

74. Minute: Tor für Liverpool! Milner trifft nach einem schnell ausgeführtem Freistoß im Mittelfeld. Der neue Kapitän der Reds schlenzt den Ball von links elegant ins lange Eck.

69. Minute: Liverpool kommt jetzt immer wieder zu guten Gelegenheiten. Salah scheitert an Baumann. Letzter Joker bei Hoffenheim ist Uth, er kommt für Gnabry.

66. Minute: Mal wieder ein Schuss von Gnabry. Doch der segelt über Mignolets Kasten hinweg.

63. Minute: Erster Wechsel bei Liverpool: Der Kapitän geht von Bord, für Henderson kommt Milner.

62. Minute: In den letzten Minuten verflacht das Spiel ein wenig. Die Hoffenheimer nehmen sich vielleicht eine kurze Auszeit um die nächste Druckphase durchzuziehen.

56. Minute: Die Hoffenheimer sind jetzt präsenter im Geschehen. Doch bislang fehlt da der letzte Punch.

53. Minute: Kurz danach der zweite Wechsel: Amiri ersetzt Rupp.

52. Minute: Nagelsmann wechselt zum ersten Mal: Nordveidt kommt für Bicakcic.

49. Minute: Da zappelt der Ball im Liverpooler Tor! Doch Gnabry stand vorher im Abseits. Schade.

48. Minute: Pingpong-Einlage im Hoffenheimer Strafraum. Mané legt quer auf Firmino, Baumann geht stark dazwischen und Bicakcic klärt schließlich zur Ecke.

47. Minute: Und die Hoffenheimer legen direkt los. Schöne Kombination über links, Gnabry kommt zur Flanke. Aber da ist wieder keiner, der die Bude machen könnte.

46. Minute: Ab geht‘s in Halbzeit zwei. Die Liverpooler waren schon recht früh wieder auf dem Platz. Vielleicht kann die TSG ja die Heimstärke der vergangenen Saison als positiven Schwung mitnehmen.

Halbzeitfazit: Nach starkem Beginn haben es die Hoffenheimer verpasst, ihre Chancen auch in Zählbares umzumünzen. Die Führung für Liverpool geht in Ordnung. Aber noch ist hier nicht aller Tage Abend.

45. Minute +2: Liverpool bekommt für dem Halbzeitpfiff noch eine Ecke zugesprochen. Lovren kommt erstaunlich freistehend zum Kopfball. Doch der pfeift hauchdünn am linken Pfosten vorbei.

45. Minute +1: Wieder ein langer Ball in den Pooler Sechzehner. Doch Rupp und Wagner werden sich nicht einig, wer die Kugel verwerten soll. 

43. Minute: GNABRY! Nach einem langen Freistoß auf Kramaric kommt der Leih-Hoffenheimer zum Abschluss, doch er schießt direkt auf Mignolet. Den Nachschuss verzieht Wagner knapp ans Außennetz.

40. Minute: Über die rechts Seite geht bei Hoffenheim mehr. Doch die Flanken segeln allesamt ins Nirvana oder werden von den Verteidigern der Engländer geklärt. 

37. Minute: Das kommt für den Bundesligisten nun natürlich in einem saublöden Moment. Allerdings gilt auch hier wieder die ausgezuzelte Weisheit vom Chancen vergeben.

35. Minute: TOR für Liverpool! Alexander-Arnold hebelt das Ding mit rechts ins rechte Eck.

34. Minute: Freistoß für Liverpool aus aussichtsreicher Position. Gute 22 Meter mittig vor dem Hoffenheimer Tor.

28. Minute: Jetzt kommt wieder mehr von Hoffe. Die Kraichgauer sind ein ebenbürtiger Gegner. Wagner animiert die Fans zu mehr Unterstützung. Schöne Aktion in den Strafraum der Liverpooler über rechts, Doch dann spielen sie es nicht zu Ende.

23. Minuten: In den letzten Minuten geht es mehr im Mittelfeld zur Sache. Beide Teams schenken sich nichts. Ein sehr laufintensives Spiel.

18. Minute: Nach einigen Minuten Hoffenheimer Feldhoheit sind jetzt wieder die Engländer dran. Doch ein Eckball von der rechten Seite bringt Liverpool so gar nichts ein.

15. Minute: Auch Liverpool hat eine Hundertprozentige! Salah rennt freistehend auf Baumann zu, Vogt kommt erst spät dazu. Doch der Schuss des Ägypters geht ans Außennetz. Hier gehts hin und her!

14. Minute: Schadeschadeschade. Das wäre natürlich DIE Chance auf eine frühe Führung gewesen. Doch der Schuss war einfach nicht gut.

12. Minute: Kramaric tritt an - und verschießt! Halbhoch, halbrechts, Mignolet kann einfach abwehren.

11. Minute: Elfmeter für Hoffenheim! Gnabry will an Lovren vorbeigehen, der lässt sein Bein stehen. Kann mann wohl geben.

7. Minute: Flanke von Demirbay von halblinks in den Sechzehner. Die Blauen reklamieren Hand. Doch das war nix.

6. Minute: Sagte ich was von Kontern? Nächster Angriff der TSG über Rechts: Kramaric lässt Moreno stehen und kommt zur Flanke, doch Gnabry erreicht den Pass nicht ganz.

4. Minute: Erster Vorstoß der TSG über links, Gnabry bekommt einen steilen Pass, Mignolet rennt raus und klärt den Ball ins Seitenaus. Doch die Hoffenheimer können das leere Tor nicht ausnutzen.

3. Minute: Die Reds nehmen die Rolle des vermeintlichen Favoriten an und bestimmen in den ersten Minuten das Geschehen auf dem Platz. Das Team von Julian Nagelsmann wird sich wohl eher auf Konter beschränken.

2. Minute: Die Stimmung in der RNA ist ausgezeichnet. Die Zuschauer machen von Anfang an Dampf von den Rängen.

1. Minute: Und los geht‘s!

+++ Die Kapitäne Kevin Vogt und Jordan Henderson tauschen die Wimpel aus. Die Gäste haben den Anstoß.

+++ „The Chaaaaaaampions..“

+++ Die Teams stehen bereit, der Rasen ist bereit, wir sind bereit. Es kann losgehen!

+++ An der Anfield Road wird so kurz vorm Spiel „You‘ll never walk alone“ aus tausenden Kehlen geschmettert. In Sinsheim gibt‘s da was Lokaleres. 

+++ In gut 30 Minuten wird die uns allen wohlbekannte CL-Hymne erklingen. Inzwischen sind auch die Aufstellungen beider Teams da. Bayern-Leihgabe Serge Gnabry darf im ersten Pflichtspiel für die TSG von Beginn an ran. 

+++ Übrigens: Mehr Infos zum Hinspiel der TSG gegen die Reds finden Sie bei heidelberg24.de

+++ Hallo und herzlich Willkommen zu unserem Live-Ticker zum Hinspiel der TSG 1899 Hoffenheim in der Qualifikation zur Champions League. Zu Gast in der, nunja, wenig altehrwürdigen Rhein-Neckar-Arena in Sinsheim ist niemand Geringeres als das derzeitige Team von Jürgen Klopp, der FC Liverpool. Beide Teams wurden in der vergangenen Saison Vierter in Bundesliga, beziehungsweise der Premier League. Nun geht es um den Einzug in die Königsklasse. 

Vorbericht

Wenn Julian Nagelsmann am Dienstagabend gegen zwanzig vor neun zum ersten Mal die Champions-League-Hymne von der Trainerbank aus hört, ist Gänsehaut angesagt. "Die Vorfreude ist sehr groß. Es ist etwas ganz Besonderes, gegen so einen großen Namen in Europa zu spielen", sagte der Trainer von 1899 Hoffenheim vor dem ersten der beiden Millionen-Spiele gegen den FC Liverpool und seinen Kumpel Jürgen Klopp. Der Bundesligist lauert auf seine Chance.

"Für uns ist das wie ein Finale eines großen Wettbewerbs", sagte Stürmer Andrej Kramaric vor dem Qualifikations-Hinspiel zur Königsklasse dem kicker: "Dieses Duell bedeutet sehr viel für die TSG." Und, wenn die Hoffenheimer "so spielen wie letzte Saison oder sogar etwas besser, dann haben wir eine Chance. Dann ist alles möglich."

Nagelsmann kündigte dennoch einige Veränderungen an. "Der eine oder andere ist leider durchgefallen, da wird es für Dienstag eng", sagte der Trainer. Gegen den 18-maligen englischen Meister werde zu "1000 Prozent" eine andere Formation auf dem Rasen stehen, "es sei denn, alle anderen haben Diarrhö". Zurückkehren wird Stammtorwart Oliver Baumann, auch Neuzugang Serge Gnabry hat gute Chancen auf die Startelf.

Liverpool reist ohne Coutinho an

Liverpool-Profi Roberto Firmino erinnert sich gern an seine Zeit in Hoffenheim. „Wir haben nicht immer um die Spitzenplätze gekämpft, aber wir hatten ein gutes Team und ich hab viele Tore in den vier Spielzeiten geschossen“, sagte der 25-Jährige im Interview der „Times“. Vor dem Playoff-Hinspiel in der Fußball-Champions League bei seinem alten Club gibt es bei Firmino aber keinen Platz für Sentimentalitäten. „Ich schreibe hiereine neue Geschichte und freue mich, zum ersten Mal gegen sie zu spielen.“

Liverpool-Trainer Jürgen Klopp lobte seinen Spieler vor der Saison in den höchsten Tönen. „Er ist auch ohne zu treffen einer der besten Spieler, weil er das Spiel so gut lesen kann, dass andere davon profitieren.“ Hoffenheim-Scout Lutz Pfannenstiel, der den Brasilianer einst nach Deutschland holte, ist überzeugt, dass er sogar noch besser wird. „Firmino hat viel von der deutschen Mentalität“, sagte Pfannenstiel der Vereinswebsite des FC Liverpool. „Ich glaube, dass seine Art zu spielen perfekt zu Jürgen Klopps Stil passt.“

Der FC Liverpool bestreitet das Hinspiel ohne den wechselwilligen Philippe Coutinho. Der 25-jährige Brasilianer steht nicht im Aufgebot von Teammanager Klopp, der bereits zum Saisonstart der Premier League am vergangenen Wochenende beim 3:3 gegen den FC Watford auf den Offensivspieler verzichtet hatte. Durch die Personalentscheidung ist Coutinho weiter im Europacup für einen anderen Klub spielberechtigt.

bix/sid/dpa

heidelberg24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes,

Kommentare

Meistgelesen

Argentinischer Romero bestätigt Wechsel nach Stuttgart
Argentinischer Romero bestätigt Wechsel nach Stuttgart
Sieg in Frankfurt: FC Bayern ist vorzeitig Herbstmeister
Sieg in Frankfurt: FC Bayern ist vorzeitig Herbstmeister
RB Leipzig patzt in der Bundesliga - Nur 2:2 gegen Mainz
RB Leipzig patzt in der Bundesliga - Nur 2:2 gegen Mainz
Frings bei Darmstadt 98 freigestellt
Frings bei Darmstadt 98 freigestellt
FC Bayern feiert vorzeitige Herbstmeisterschaft
FC Bayern feiert vorzeitige Herbstmeisterschaft