Übertragungsrechte neu ausgeschrieben

Kehrt die Champions League zurück ins Free-TV? Zwei Sender sind bereits interessiert

Feiert die Königsklasse ihr Comeback im Free-TV? Die UEFA hat die neuen Rechte ausgeschrieben. Zwei Sender zeigen bereits Interesse. 

  • Seit der vergangenen Saison ist kein Spiel der Champions League mehr im Free-TV zu sehen
  • Jetzt gibt es eine neue Ausschreibung der TV-Rechte
  • Sky und DAZN zeigen aktuell alle Partien der Königsklasse

München - Für die Fußball-Fans in Deutschland und Österreich wäre es wohl die Hammer-Nachricht: Die Champions League soll zurück ins Free-TV kehren. Die UEFA hat die Übertragungsrechte für die Königsklasse neu ausgeschrieben. Nun sind Informationen aus den Unterlagen veröffentlicht worden. Ein Sender, der schon Erfahrung mit der Champions-League-Übertragung hat, signalisiert bereits Interesse. Sky und DAZN haben aktuell die Übertragungsrechte für die Champions League. Für beide Anbieter wäre diese Nachricht sicherlich schwer zu verdauen.

Seit der vergangenen Saison laufen die Spiele der Champions League nur noch im Pay-TV. Im Mai war erstmals das Finale der Königsklasse nur auf Sky und DAZN zu sehen. Der FC Liverpool gewann hierbei das englische Finale gegen Tottenham Hotspur. Stünde eine deutsche Mannschaft im Finale, dann müsste es auch eine Ausstrahlung im Free-TV geben. Das alles könnte sich nun ändern.

Ist die Champions League bald wieder im Free-TV zu sehen?

Die Ausschreibung der Rechte an der Champions League läuft noch bis zum 3. Dezember. Bis dahin haben die Sender noch Zeit, sich für die Übertragung der Königsklasse zu bewerben. Der Nachrichtenagentur dpa liegen nun Informationen vor, dass die Ausstrahlung des Finals im Free-TV wieder möglich sein soll. Die aktuellen Rechte sehen vor, dass nur bei deutscher Beteiligung das Finale im frei empfangbaren Fernsehen gezeigt werden darf. Wie die dpa nun berichtet, soll das Finale der Königsklasse wieder im Free-TV zu sehen sein, unabhängig davon, ob eine deutsche Mannschaft dabei ist oder nicht. Allerdings ist dies erst ab frühestens 2022 der Fall.

Denn bis einschließlich der Saison 2021/2022 sind die Rechte an der Champions League noch vergeben. Bis dahin zeigen also Sky und DAZN alle Spiele. Welcher Anbieter zeigt welches Spiel? Eine Übersicht gibt es auf tz.de*. Für beide Pay-TV-Unternehmen wäre es eine schlechte Nachricht, wenn das Finale wieder im Free-TV übertragen würde. Sowohl Sky als auch DAZN äußerten sich bislang nicht zur aktuellen Rechteausschreibung. Und die UEFA? Der europäische Fußballverband möchte sich bislang nicht in die Karten schauen lassen. Auch, ob es sich um mehrere Spiele oder nur um das Finale handelt, ist bislang noch unklar. Es wird wohl wieder eine Frage des Geldes sein ...

Was hat die Champions League mit den Bundesliga-Rechten zu tun?

Währenddessen hat bereits ein Sender Interesse an der Ausstrahlung der Champions League signalisiert. Hierbei handelt es sich um das ZDF. Sportchef Thomas Fuhrmann äußerte sich bereits gegenüber der dpa. Die öffentlich-rechtliche Sender aus Mainz sei interessiert, die Spiele zu zeigen. Allerdings „zu vertretbaren Konditionen“.

Interesse signalisiert auch RTL. „Natürlich schauen wir uns die ausgeschriebenen Rechte genau an“, sagte Sprecher Matthias Bolhöfer. Der frühere Champions-League-Sender war zuletzt wieder mit dem Kauf von Länderpiel- und Europa-League-Rechten ins Fußball-Geschäft eingestiegen und sieht sich damit „gut aufgestellt“.

Champions League bald wieder im Free-TV? Sky und DAZN halten noch die Rechte

Auch die Übertragungsrechte für die Bundesliga werden im kommenden Jahr neu ausgeschrieben. Noch hält sich die DFL, die Deutsche Fußball-Liga, bedeckt. Doch gerade vor diesem Hintergrund ist die Rechtevergabe an der Champions League spannend. Gibt ein Anbieter für die Königsklasse sehr viel Geld aus, so ist es wahrscheinlich, dass er sich bei den Bundesliga-Rechten zurückhält. Für Sky sind beide Rechte extrem wichtig. Doch auch bei DAZN ist das Interesse an der Bundesliga riesengroß.

Der Internet-Streamingdienst hat immer wieder mit technischen Problemen zu kämpfen. Erst beim Champions-League-Knaller zwischen Borussia Dortmund und Inter Mailand gab es heftige Kritik im Netz für DAZN. Auch beim Konkurrenten Sky kommt es immer wieder zu Störungen. Die Bayern-Fans sind deshalb mächtig sauer.

pmo

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © dpa / Laurent Gillieron

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

FC Bayern gegen Piräus: Durchwachsener Auftritt - individuelle Klasse rettet Flick
FC Bayern gegen Piräus: Durchwachsener Auftritt - individuelle Klasse rettet Flick
Aufreger in der Bundesliga: Nach Bodycheck gegen Streich - welche Strafe droht Abräumer Abraham? 
Aufreger in der Bundesliga: Nach Bodycheck gegen Streich - welche Strafe droht Abräumer Abraham? 
Deutschlands EM-Trikot veröffentlicht - Fans schimpfen: „Schlafanzug“ oder „Nivea-Packungsbeilage“
Deutschlands EM-Trikot veröffentlicht - Fans schimpfen: „Schlafanzug“ oder „Nivea-Packungsbeilage“
Ticker: Hochverdienter Sieg gegen Zenit - RB auf Achtelfinal-Kurs
Ticker: Hochverdienter Sieg gegen Zenit - RB auf Achtelfinal-Kurs

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren