Spanischer Nationalspieler gesteht

Fabregas: Habe Trainer-Legende mit Pizza beworfen

+
Cesc Fabregas spielt seit 2014 für den FC Chelsea.

Als Pizza-Bote der besonderen Art hat sich der spanische Fußball-Star Cesc Fabregas geoutet.

London - Mit 13-jähriger Verzögerung gestand der Mittelfeldspieler in der britischen TV-Sendung „Eine Liga für sich“, 2004 als Spieler des FC Arsenal nach einer Niederlage bei Manchester United bei einem als „Schlacht am Buffet“ bekannt gewordenen Gerangel im Spielertunnel mit einem Stück Pizza geworfen und dabei ManU-Teammanager Sir Alex Ferguson an der Wange getroffen zu haben.

„Ich ging mit meinem Pizzastück aus der Kabine raus, um zu sehen, was los ist. Auf einmal sah ich, dass sich Sol Campbell, Rio Ferdinand, Martin Keown, eigentlich jeder mit jedem schlug. Ich wusste nicht, wie ich eingreifen sollte und warf einfach mit der Pizza. Auf einmal sah ich, wen ich getroffen hatte, dabei hatte ich das nicht gewollt“, erzählte Fabregas von den damaligen Vorgängen.

Der mittlerweile beim FC Chelsea unter Vertrag stehende Spielmacher betonte nochmals sein Bedauern: „Ich entschuldige mich, Sir Alex. Das habe ich wirklich nicht gewollt.“

SID

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Europa League: Apollon Limassol - Eintracht Frankfurt heute im Livestream und live im TV

Europa League: Apollon Limassol - Eintracht Frankfurt heute im Livestream und live im TV

Wegen Trauerfall: Weltmeister von 2014 fällt gegen Russland aus

Wegen Trauerfall: Weltmeister von 2014 fällt gegen Russland aus

Wegen Emil Forsberg: Gute Nachrichten für alle RB-Fans

Wegen Emil Forsberg: Gute Nachrichten für alle RB-Fans

Skurrile Panne: Pikantes Foto mit Cristiano Ronaldo wurde gelöscht - hier können Sie es noch sehen

Skurrile Panne: Pikantes Foto mit Cristiano Ronaldo wurde gelöscht - hier können Sie es noch sehen

Salihamidzic bestätigt Vorfall mit Ribéry nach BVB-Spiel

Salihamidzic bestätigt Vorfall mit Ribéry nach BVB-Spiel

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren