Nach Sprunggelenksverletzung

BVB-Nationalspieler Weigl plant Comeback

+
Darf auf ein baldiges Comeback beim BVB hoffen: Nationalspieler Julian Weigl. Foto: Guido Kirchner

Dortmund (dpa) - Nationalspieler Julian Weigl darf nach mehrmonatiger Zwangspause auf ein baldiges Comeback hoffen. Der 21 Jahre Mittelfeldakteur von Borussia Dortmund absolvierte am Dienstag einen Großteil des Mannschaftstrainings.

Er hatte sich im Mai beim Bundesliga-Spiel seiner Mannschaft in Augsburg das Sprunggelenk gebrochen. Nach der in der kommenden Woche anstehenden Länderspielpause soll Weigl in den Kader zurückkehren. Am 9. September tritt der BVB beim SC Freiburg an.

Infos zu Weigl auf BVB-Homepage

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Bestätigt: Massive SMS-Drohung gegen Offenbach-Trainer Reck
Bestätigt: Massive SMS-Drohung gegen Offenbach-Trainer Reck
RB Leipzig braucht Heimsieg und Schützenhilfe - Risiko mit Sabitzer?
RB Leipzig braucht Heimsieg und Schützenhilfe - Risiko mit Sabitzer?
33 Razzien: Polizei-Schlag gegen militante Dresdner Fans
33 Razzien: Polizei-Schlag gegen militante Dresdner Fans
Nach Rauswurf in Köln: So entspannt gibt sich Stöger
Nach Rauswurf in Köln: So entspannt gibt sich Stöger
Mönchengladbach trauert um ehemaligen Stürmer Henning Jensen
Mönchengladbach trauert um ehemaligen Stürmer Henning Jensen