1:1 gegen Honduras

Bundesliga-Profi Wood erzielt späten Ausgleich für die USA

+
US-Stürmer Bobby Wood (r) lässt sich nach seinem Treffer feiern. Foto: John Dorton

San Pedro Sula (dpa) - Die Fußball-Nationalmannschaft der USA hat in der WM-Qualifikation die zweite Niederlage hintereinander nur knapp vermieden. Die Mannschaft von Trainer Bruce Arena kam beim Auswärtsspiel gegen Honduras nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus.

Mittelfeldspieler Romell Quioto (28. Minute), der in der nordamerikanischen MLS für Houston Dynamo aufläuft, sorgte noch in der ersten Halbzeit für die 1:0-Führung der Mittelamerikaner. Erst der in der 73. Minute eingewechselte Bundesliga-Profi Bobby Wood konnte durch seinen Treffer die Niederlage der USA verhindern.

Wood, der beim Hamburger Sportverein unter Vertrag steht, erzielte mit einen Schuss aus knapp vier Metern in der 85. Spielminute den erlösenden 1:1-Ausgleich für die US-Boys. Durch das Remis bleiben die USA mit aktuell neun Punkten auf dem dritten Platz der Qualifikationsgruppe des FIFA-Kontinentalverbandes CONCACAF. Honduras liegt mit ebenfalls neun Zählern, aber einem schlechteren Torverhältnis, auf Platz vier. Nur die drei erstplatzierten Mannschaften der Gruppe qualifizieren sich automatisch für die WM-Endrunde in Russland im nächsten Jahr.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

WM 2018 im Ticker: Frankreich und England benennen Metro-Stationen um 

WM 2018 im Ticker: Frankreich und England benennen Metro-Stationen um 

Täuschung bei Uduokhai-Transfer? Sammer wehrt sich vor Gericht

Täuschung bei Uduokhai-Transfer? Sammer wehrt sich vor Gericht

Neue Enthüllung: Unsere WM-Stars sollen sich Nacht um die Ohren geschlagen haben - bis der DFB reagierte

Neue Enthüllung: Unsere WM-Stars sollen sich Nacht um die Ohren geschlagen haben - bis der DFB reagierte

Nach Bierhoff-Aussage: Papa von Mesut Özil ledert gegen DFB und rät Sohn zum Rücktritt

Nach Bierhoff-Aussage: Papa von Mesut Özil ledert gegen DFB und rät Sohn zum Rücktritt

WM 2018 im Ticker: Hoeneß urteilt über die WM und überrascht mit seiner Aussage

WM 2018 im Ticker: Hoeneß urteilt über die WM und überrascht mit seiner Aussage

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren