Ohne Aubameyang

Bosz setzt gegen VfB auf Philipp und Schürrle

+
Andre Schürrle (M) bildet gegen den VfB zusammen mit Maximilian Philipp und Andrej Jarmolenko ein Offensiv-Trio. Foto: Peter Steffen

Stuttgart (dpa) - BVB-Trainer Peter Bosz setzt gegen den VfB Stuttgart auf das Trio Maximilian Philipp, André Schürrle und Andrej Jarmolenko in der Offensive.

Borussia Dortmunds Topstürmer Pierre-Emerick Aubameyang wurde suspendiert und ist beim Auswärtsspiel in Stuttgart am Freitagabend nicht dabei. Insgesamt veränderte Bosz seine Startelf auf vier Positionen im Vergleich zum 1:3 gegen den FC Bayern München vor der Länderspielpause. Neu im Team sind auch Mario Götze und Jeremy Toljan. Der zuletzt angeschlagene Ömer Toprak steht nicht im Kader. Beim VfB gibt Kapitän Christian Gentner nach zwei Monaten Verletzungspause sein Comeback.

Kader VfB Stuttgart

Spielplan und Ergebnisse VfB Stuttgart

Vereinsdaten VfB Stuttgart

Tabelle Fußball-Bundesliga

Spielplan Borussia Dortmund

Kader Borussia Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

„Kasalla“ im Käfig: Ex-Fußballer Thorsten Legat wird MMA-Kämpfer

„Kasalla“ im Käfig: Ex-Fußballer Thorsten Legat wird MMA-Kämpfer

Dortmund holt Keeper aus der Bundesliga

Dortmund holt Keeper aus der Bundesliga

Nach Wirbel um Helene Fischers Auftritt: So soll das Pokal-Finale diesmal ablaufen

Nach Wirbel um Helene Fischers Auftritt: So soll das Pokal-Finale diesmal ablaufen

FC Bayern München: Sommer-Transfergerüchte 2018 und aktuelle News

FC Bayern München: Sommer-Transfergerüchte 2018 und aktuelle News

WM-Kader-Nominierung im Ticker: Mit diesem Team will Deutschland den Titel holen

WM-Kader-Nominierung im Ticker: Mit diesem Team will Deutschland den Titel holen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.