"Ein vielversprechendes Talent"

Gladbach leiht Christensen vom FC Chelsea aus

Mönchengladbach - Borussia Mönchengladbach hat das dänische Innenverteidiger-Talent Andreas Christensen vom englischen Meister FC Chelsea ausgeliehen. Das bestätigten beide Vereine am Freitag.

Der Leihvertrag des 19-Jährigen, der in der vergangenen Saison sein Debüt bei den Profis des FC Chelsea und in der A-Nationalmannschaft Dänemarks gefeiert hatte, läuft zunächst über zwei Jahre.

„Andreas ist ein vielversprechendes Talent und in der Defensive auf verschiedenen Positionen einsetzbar“, sagte Sportdirektor Max Eberl. Nach Torwart Tobias Sippel (1. FC Kaiserslautern), Mittelfeldspieler Lars Stindl (Hannover 96), Stürmer Josip Drmic (Bayer Leverkusen) und den Nachwuchsspielern Nico Elvedi, Djibril Sow (beide FC Zürich) und Mandela Egbo (Crystal Palace) ist Christensen der siebte Neuzugang der Borussia.

SID

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Meistgelesen

Vorsicht Europa: So planen die Chinesen die Fußball-Revolution
Vorsicht Europa: So planen die Chinesen die Fußball-Revolution
FC Bayern: Erweckungserlebnis für die Triple-Helden
FC Bayern: Erweckungserlebnis für die Triple-Helden
Coach Enrique verliert nach PSG-Schmach die Nerven
Coach Enrique verliert nach PSG-Schmach die Nerven
Unverständnis: BVB bekommt komplette Hooligan-Daten nicht
Unverständnis: BVB bekommt komplette Hooligan-Daten nicht
Schwarzer Abend für BVB-Torjäger Aubameyang
Schwarzer Abend für BVB-Torjäger Aubameyang