Pochettino vor CL-Duell

Tottenham-Coach: „Dortmund und wir kämpfen um Platz zwei“

+
Tottenham-Trainer Mauricio Pochettino (m.) erwartet in der Champions League einen Zweikampf um Platz zwei zwischen den Hotspurs und Borussia Dortmund.

Wenn es nach Tottenham-Trainer Pochettino geht, erwartet den BVB beim Champions-League-Match in London ein heißer Tanz. Der Argentinier glaubt an einen Zweikamp um den zweiten Platz.

London - Tottenham-Trainer Mauricio Pochettino erwartet, dass sich seine Mannschaft in der Gruppenphase der Champions League mit Borussia Dortmund um Platz zwei duelliert. „In der Theorie wird Real Madrid Erster und die anderen kämpfen um den zweiten Platz“, sagte der Argentinier am Tag vor dem Duell der beiden Teams am Mittwoch in London. 

BVB: Gegner Tottenham setzt von Anfang an auf Aggressivität

Pochettino will gleich im ersten Spiel ein Zeichen setzen. „Dortmund hat eine großartige Mannschaft“, sagte der Argentinier, „aber wir haben eine Siegermentalität und werden von Anfang an aggressiv sein.“ In der Saison 2015/2016 waren beide Teams im Achtelfinale der Europa League aufeinander getroffen. Damals hatte sich der BVB (3:0, 2:1) durchgesetzt. 

Neben Tottenham Hotspur und Real Madrid, das die Champions League zuletzt zweimal in Folge gewann, trifft Borussia Dortmund, das ohne Innenverteidiger Marc Bartra auskommen muss, in der Gruppe H auf den zypriotischen Vertreter APOEL Nikosia.

dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren