Pochettino vor CL-Duell

Tottenham-Coach: „Dortmund und wir kämpfen um Platz zwei“

+
Tottenham-Trainer Mauricio Pochettino (m.) erwartet in der Champions League einen Zweikampf um Platz zwei zwischen den Hotspurs und Borussia Dortmund.

Wenn es nach Tottenham-Trainer Pochettino geht, erwartet den BVB beim Champions-League-Match in London ein heißer Tanz. Der Argentinier glaubt an einen Zweikamp um den zweiten Platz.

London - Tottenham-Trainer Mauricio Pochettino erwartet, dass sich seine Mannschaft in der Gruppenphase der Champions League mit Borussia Dortmund um Platz zwei duelliert. „In der Theorie wird Real Madrid Erster und die anderen kämpfen um den zweiten Platz“, sagte der Argentinier am Tag vor dem Duell der beiden Teams am Mittwoch in London. 

BVB: Gegner Tottenham setzt von Anfang an auf Aggressivität

Pochettino will gleich im ersten Spiel ein Zeichen setzen. „Dortmund hat eine großartige Mannschaft“, sagte der Argentinier, „aber wir haben eine Siegermentalität und werden von Anfang an aggressiv sein.“ In der Saison 2015/2016 waren beide Teams im Achtelfinale der Europa League aufeinander getroffen. Damals hatte sich der BVB (3:0, 2:1) durchgesetzt. 

Neben Tottenham Hotspur und Real Madrid, das die Champions League zuletzt zweimal in Folge gewann, trifft Borussia Dortmund, das ohne Innenverteidiger Marc Bartra auskommen muss, in der Gruppe H auf den zypriotischen Vertreter APOEL Nikosia.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Gladbach ist Bayern-Bezwinger - aber kein Bayern-Jäger
Gladbach ist Bayern-Bezwinger - aber kein Bayern-Jäger
"Geschockt": Union Berlin schmeißt Keller raus
"Geschockt": Union Berlin schmeißt Keller raus
Riesiger Ekel: Fan verrichtet großes Geschäft auf der Tribüne inmitten der Zuschauer
Riesiger Ekel: Fan verrichtet großes Geschäft auf der Tribüne inmitten der Zuschauer
Nationaltrainer  Italiens: Ancelotti lehnt Angebot ab
Nationaltrainer  Italiens: Ancelotti lehnt Angebot ab
WM 2018: Southgate bleibt auch bei vorzeitigem Aus Nationaltrainer 
WM 2018: Southgate bleibt auch bei vorzeitigem Aus Nationaltrainer