"Wünsche mir sehr ungezwungenes Treffen und Verhältnis"

Tuchel bislang nur in SMS-Kontakt mit Klopp

+
Thomas Tuchel.

Dortmund - BVB-Trainer Thomas Tuchel hat sich nach eigenen Worten bislang noch nicht persönlich mit seinem Vorgänger Jürgen Klopp über die neue Aufgabe in Dortmund ausgetauscht.

 „Ich wollte das nicht während der noch laufenden Saison machen. Wir hatten da nur SMS-Kontakt. Und dann war es auch eine bewusste Entscheidung, erst selber einmal da reinzugehen und mir selber ein Bild zu machen“, sagte Tuchel der „Bild“-Zeitung (Mittwoch), kündigte aber an: „Mein Wunsch ist es, dass wir das auf jeden Fall noch nachholen. Ich wünsche mir ein sehr ungezwungenes Treffen und Verhältnis.“

Der Fußball-Bundesligist bereitet sich derzeit im Trainingslager in Bad Ragaz auf die neue Saison vor. Am Dienstagabend gewann der BVB ein Testspiel gegen den Schweizer Erstligisten FC Luzern 4:1 (2:0).

Am Samstag trifft Tuchel mit seinem neuen Team in St. Gallen auf den Champions-League-Finalisten Juventus Turin. Am 30. Juli steht bereits das erste Pflichtspiel in der Europa League auf dem Programm.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Tor des Jahres? Hier spielt Barcas Topstar Neymar eine ganze Abwehr schwindelig
Tor des Jahres? Hier spielt Barcas Topstar Neymar eine ganze Abwehr schwindelig
Champions-League-Paarungen stehen fest
Champions-League-Paarungen stehen fest
DFL investiert 1,8 Mio. Euro für Videoassistent
DFL investiert 1,8 Mio. Euro für Videoassistent
Hoeneß: Sportdirektor kommt - Transferwahnsinn kontern
Hoeneß: Sportdirektor kommt - Transferwahnsinn kontern
US-Liga: Schweinsteiger bei All-Star-Spiel in der Startaufstellung
US-Liga: Schweinsteiger bei All-Star-Spiel in der Startaufstellung