Juve-Keeper gewählt

Bester Torhüter: Gianluigi Buffon vor Manuel Neuer

+
Bester Keeper der Königsklasse 2016/17: Gianluigi Buffon von Juventus Turin. Foto: Mike Lawrence

Monte Carlo (dpa) - Weltmeister Manuel Neuer von Bayern München hat sich bei der Wahl zum besten Torhüter der abgelaufenen Champions-League-Saison Gianluigi Buffon geschlagen geben müssen.

Der 39 Jahre alte Italiener hatte mit Juventus Turin das Endspiel erreicht, dort aber mit 1:4 gegen Real Madrid verloren. Buffon wurde am Donnerstag in Monte Carlo im Rahmen der Champions-League-Auslosung geehrt. Wie Neuer war auch der Slowene Jan Oblak von Atlético Madrid nominiert.

UEFA-Mitteilung zur Wahl des Europa-Fußballers

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Die Aufstellung von Deutschland gegen Schweden: Boateng mit Gelb-Rot raus

Die Aufstellung von Deutschland gegen Schweden: Boateng mit Gelb-Rot raus

WM 2018 im Ticker: Ronaldo-Gala gegen Spanien - Marokko im Pech

WM 2018 im Ticker: Ronaldo-Gala gegen Spanien - Marokko im Pech

WM-Ticker vom Samstag: Stolperstart für Messi & Frankreich - Kroatien souverän

WM-Ticker vom Samstag: Stolperstart für Messi & Frankreich - Kroatien souverän

„Inbegriff des Fremdschämens“: Zuschauer zerreißen Palina Rojinskis Beitrag

„Inbegriff des Fremdschämens“: Zuschauer zerreißen Palina Rojinskis Beitrag

WM 2018: Heute Eröffnungsfeier und Eröffnungsspiel - Uhrzeit und alle Infos

WM 2018: Heute Eröffnungsfeier und Eröffnungsspiel - Uhrzeit und alle Infos

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren