Bayer-Keeper kritisiert Ex-Coach

Bayer-Keeper Leno schießt scharf gegen Ex-Coach Schmidt

+
Bayer-Keeper Leno freut sich über den neuen Coach.

Das nennt man dann wohl verbales Nachtreten! Nationalkeeper Leno feuert ein paar Spitzen gegen den ehemaligen Trainer der Werkself und lobt im Gegenzug den jetzigen Coach.

Leverkusen - Nationaltorwart Bernd Leno von Bayer Leverkusen hat mit einer verbalen Spitze die Arbeit von Ex-Bayer-Coach Roger Schmidt kritisiert. "Ich bin sehr zufrieden mit der Art und Weise, wie wir versuchen, Fußball zu spielen. Weil: Wir hatten drei Jahre keinen Spielaufbau", sagte der Ex-Stuttgarter der Bild und lobte das Spielsystem von Chefcoach Heiko Herrlich (45). 

Schmidt war von 2014 bis März 2017 beim Werksklub tätig gewesen, jetzt steht er in der chinesischen Super League bei Beijing Guoan unter Vertrag. Laut Leno setze Herrlich "jetzt mehr auf Spielaufbau und auf Ballbesitz - das finde ich sehr, sehr wichtig", betonte der Bayer-Keeper.

sid

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren