Berater: „Wir sind grundsätzlich klar“

Höwedes mit Juve über Wechsel einig - was macht Schalke?

+
Benedikt Höwedes steht bei Schalke auf dem Abstellgleis.

Benedikt Höwedes vom FC Schalke 04 steht vor einem Wechsel zu Juventus Turin. Zwischen Spieler und Verein ist alles klar, jetzt liegt der Ball bei Königsblau.

Gelsenkirchen - Weltmeister Benedikt Höwedes steht kurz vor einem Wechsel vom FC Schalke 04 zu Juventus Turin. Volker Struth, der Berater des 29-Jährigen, bestätigt gegenüber der Bild: „Ja, Juve will, Benedikt Höwedes will – wir sind grundsätzlich klar. Jetzt muss auch Schalke wollen.“ Heißt: Stimmen die Gelsenkirchener zu, ist der Wechsel zur alten Dame, wo auch Sami Khedira spielt, perfekt.

Der Transfer würde für alle Beteiligten Sinn ergeben. Höwedes, dessen Vertrag noch bis 2020 läuft, war vom neuen Schalke-Trainer Domenico Tedesco (31) als Kapitän abgesetzt worden, der Coach plant nicht mehr mit dem Verteidiger. Juventus Turin hingegen ist auf der Suche nach einem Nachfolger für den für 42 Millionen Euro zum AC Mailand abgewanderten Leonardo Bonucci (30). Schalke-Manager Christian Heidel sagte der Bild allerdings: „Bislang gibt es keinen Kontakt, kein Angebot und keine Einigung mit Juventus Turin.“

Höwedes selber hatte tags zuvor der Funke Mediengruppe gesagt, dass er keinen Vereinswechsel plane. Klar sei aber auch, dass er durch die überraschende Absetzung als Kapitän Anfragen von anderen Clubs erhalten habe, sagte der Fußball-Weltmeister. Es läge in der Natur der Sache, dass sein Berater das prüfe und beantworte.

fw/dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Europa League: Apollon Limassol - Eintracht Frankfurt heute im Livestream und live im TV

Europa League: Apollon Limassol - Eintracht Frankfurt heute im Livestream und live im TV

Wegen Trauerfall: Weltmeister von 2014 fällt gegen Russland aus

Wegen Trauerfall: Weltmeister von 2014 fällt gegen Russland aus

Wegen Emil Forsberg: Gute Nachrichten für alle RB-Fans

Wegen Emil Forsberg: Gute Nachrichten für alle RB-Fans

Skurrile Panne: Pikantes Foto mit Cristiano Ronaldo wurde gelöscht - hier können Sie es noch sehen

Skurrile Panne: Pikantes Foto mit Cristiano Ronaldo wurde gelöscht - hier können Sie es noch sehen

Salihamidzic bestätigt Vorfall mit Ribéry nach BVB-Spiel

Salihamidzic bestätigt Vorfall mit Ribéry nach BVB-Spiel

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren