9. Spieltag

Befreiungsschlag für FCK - Ingolstadt beendet Heimmisere

+
Der Fürther Khaled Narey (l) im Zweikampf mit Gino Fechner vom FC Kaiserslautern. Foto: Thorsten Wagner

Kaiserslautern (dpa) - Fußball-Zweitligist 1. FC Kaiserslautern hat seinen ersten Saisonsieg gefeiert und Jeff Strasser ein perfektes Trainerdebüt beschert. Der FC Ingolstadt beendet seine Heimmisere im Duell mit Darmstadt 98.

Die Pfälzer gewannen am Freitagabend gegen die SpVgg Greuther Fürth mit 3:0 (0:0) und gaben die Rote Laterne an den Gegner ab. Dreifachtorschütze Sebastian Andersson sorgte vor 19 300 Zuschauern am Betzenberg innerhalb von 170 Sekunden für die Vorentscheidung (71./74.) und legte später noch nach (80.). Die Gastgeber setzten die von Strasser geforderten Tugenden wie Kampfgeist und Leidenschaft ein und schafften den lang erhofften Befreiungsschlag.

Im fünften Anlauf konnten die Oberbayern am Freitagabend ein verdientes 3:0 (1:0) im eigenen Stadion bejubeln. Stefan Kutschke verwandelte in der 31. Spielminute einen Foulelfmeter. Sonny Kittel erhöhte vor 8746 Zuschauern nach einer Stunde. Den Schlusspunkt setzte Thomas Pledl (79.). Darmstadt verpasste durch die zweite Saisonniederlage den möglichen Sprung auf einen Aufstiegsplatz. Ingolstadt stand defensiv stabil und trumpfte offensiv auf. Auch die Chancenverwertung war diesmal effektiv bei den Schanzern.

Kader 1. FC Kaiserslautern

Jeff Strasser bei Fola Esch

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren