Er will in der Kabine alles verstehen

Bayern-Star Tolisso paukt Deutsch - und nimmt sich Ribery zum Vorbild

+
Bayern-Neuzugang Corentin Tolisso hat ehrgeizige Pläne.

Der für die Bundesliga-Rekordsumme von 41,5 Millionen Euro zum FC Bayern gewechselte französische Nationalspieler Corentin Tolisso hat ein großes Vorbild: Franck Ribery.

Der für die Bundesliga-Rekordsumme von 41,5 Millionen Euro zum FC Bayern gewechselte französische Nationalspieler Corentin Tolisso lernt fleißig Deutsch, kämpft aber noch mit den Tücken der Sprache. „Ich habe ein Buch im Hotel, lerne ständig“, sagte der 23-jährige Mittelfeldspieler der „Bild“-Zeitung. Seine Mutter und Schwester hätten früher auch Deutsch gelernt und ihn nicht ohne Grund gewarnt, dass es schwierig werden würde. „Aber ich will unbedingt verstehen, was in der Kabine gesprochen wird. Fast alle sprechen da Deutsch, außer ein paar, die noch etwas Schwierigkeiten haben.“

Auf die Frage, welche Wörter er denn schon kenne, antwortete Tolisso mit alltäglichen Redwendungen und elementaren Fußball-Vokabeln: „Ich kann: „Wie geht's?“, „Alle zusammen“, „Andere Seite“, „Zeit“.“ Auch den für den Rekordmeister typischen Leitsatz habe er natürlich verinnerlicht: „Der sitzt auch schon: „Mia san mia!““

Zu Franck Ribery schaut er auf

Landsmann Franck Ribery sei mit seiner inzwischen zehnjährigen Vereinszugehörigkeit jemand, zu dem er aufschauen könne. „Franck ist für mich ein Vorbild“, sagte Tolisso, der im Sommer vom französischen Topclub Olympique Lyon nach München gewechselt war. „Wer schafft es schon, so lange bei einem Top-Verein wie Bayern zu spielen? Der Klub gehört neben Barcelona und Real Madrid zu den besten drei der Welt. Ich wäre stolz, wenn ich so eine Karriere wie Franck hinlegen kann.“

dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

WM 2018 im Ticker: Nicht nur Frankreich im Ausnahme-Zustand - Kroatien feiert seine WM-Helden

WM 2018 im Ticker: Nicht nur Frankreich im Ausnahme-Zustand - Kroatien feiert seine WM-Helden

Neue Enthüllung: Unsere WM-Stars sollen sich Nacht um die Ohren geschlagen haben - bis der DFB reagierte

Neue Enthüllung: Unsere WM-Stars sollen sich Nacht um die Ohren geschlagen haben - bis der DFB reagierte

Nach Bierhoff-Aussage: Papa von Mesut Özil ledert gegen DFB und rät Sohn zum Rücktritt

Nach Bierhoff-Aussage: Papa von Mesut Özil ledert gegen DFB und rät Sohn zum Rücktritt

WM-Ticker vom Dienstag: Rakitic will mit Kroatien „Geschichte schreiben“

WM-Ticker vom Dienstag: Rakitic will mit Kroatien „Geschichte schreiben“

WM 2018 Spielplan: Hier finden Sie alle Infos, Ergebnisse und Tabellen zu den Gruppen und Stadien

WM 2018 Spielplan: Hier finden Sie alle Infos, Ergebnisse und Tabellen zu den Gruppen und Stadien

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren