Mit Forderung an Nationaltrainer

Barca-Star Neymar bekommt Freigabe für Olympia

+
Neymar

Barcelona - Superstar Neymar hat vom FC Barcelona die Freigabe für die Olympischen Spiele 2016 in Rio bekommen - unter einer Bedingung.

Brasiliens Fußball-Superstar Neymar hat vom FC Barcelona die Freigabe für die Olympischen Spiele im August in Rio de Janeiro bekommen. Dies geht aus einem Brief des Champions-League-Siegers an den brasilianischen Verband CBF hervor, von dem am Freitag die Medien Globoesporte und Mundo Deportivo einstimmig berichteten.

Im Gegenzug fordert Barca angeblich von Nationaltrainer Dunga, bei der Copa America in den USA (3. bis 26. Juli) auf den Offensivspieler zu verzichten. Neymar müsse ausreichend Regenerationszeit in der Sommerpause erhalten. Die CBF wollte auf Anfrage der Nachrichtenagentur AFP zunächst nicht bestätigen, eine derartige Forderung von den Katalanen erhalten zu haben.

Neymar selbst schwebt derweil angeblich ein Kompromiss vor: Bei der Copa will der 24-Jährige erst ab dem Viertelfinale für die Selecao auflaufen und anschließend zu den Spielen in seine Heimat reisen. Dunga hatte Anfang März erklärt, für den Fall einer Entweder-Oder-Entscheidung das Olympiaturnier im eigenen Land zu bevorzugen.

sid

Kommentare

Meistgelesen

Ticker zur Auslosung: Ärgerlich! Schalke trifft auf Gladbach
Ticker zur Auslosung: Ärgerlich! Schalke trifft auf Gladbach
Vorsicht Europa: So planen die Chinesen die Fußball-Revolution
Vorsicht Europa: So planen die Chinesen die Fußball-Revolution
"Wahnsinn" - Mönchengladbach begeistert in Europa
"Wahnsinn" - Mönchengladbach begeistert in Europa
FC Bayern: Erweckungserlebnis für die Triple-Helden
FC Bayern: Erweckungserlebnis für die Triple-Helden
Kein Scherz: Zweitliga-Profi plötzlich zwei Jahre jünger
Kein Scherz: Zweitliga-Profi plötzlich zwei Jahre jünger