Zur „Stärkung der Marke“

Für 50 Millionen Euro: Atletico Madrid verkauft Anteile nach Israel

+
Wird immer internationaler: Atletico Madrid hat Anteile nach Israel verkauft.

Atletico Madrid hat zum zweiten Mal binnen weniger Jahre Anteile verkauft. Das Geschäft mit einer Investorengruppe aus Israel ist lohnender als das vorige mit einem chinesischen Unternehmen.

Madrid  - Der spanische Fußball-Renommierklub Atletico Madrid hat 15 Prozent seiner Anteile für 50 Millionen Euro an eine israelische Investorengruppe verkauft. Die Quantum Pacific Group helfe "der Stärkung der Marke Atletico Madrid in den kommenden Jahren", teilte der zehnmalige Meister mit.

Im März 2015 hatte das chinesische Unternehmen Wanda Investment 20 Prozent der Anteile an den Rojiblancos für seinerzeit rund 45 Millionen Euro erstanden.

sid

Meistgelesen

Europa-League-Auslosung im Live-Ticker: Gegner von Leipzig und Dortmund stehen

Europa-League-Auslosung im Live-Ticker: Gegner von Leipzig und Dortmund stehen

Drama in der Bundesliga: Frankfurter Fan stirbt im Stadion

Drama in der Bundesliga: Frankfurter Fan stirbt im Stadion

„2018 und ihr macht Affenlaute?“ - BVB-Profi schimpft über Atalanta-Fans

„2018 und ihr macht Affenlaute?“ - BVB-Profi schimpft über Atalanta-Fans

Neue Attraktion: Batshuayi feiert Rekordeinstand beim BVB

Neue Attraktion: Batshuayi feiert Rekordeinstand beim BVB

Trainerfrage beim FC Bayern: Matthäus träumt von Jupp - und nennt Nachfolger

Trainerfrage beim FC Bayern: Matthäus träumt von Jupp - und nennt Nachfolger

Kommentare