Transfer perfekt

Argentinier Ascacibar wechselt zum VfB Stuttgart

+
Läuft künftig für den VfB Stuttgart auf: Neuzugang Santiago Ascacibar. Foto: Diego Azubel

Stuttgart (dpa) - Bundesliga-Aufsteiger VfB Stuttgart hat wie erwartet den argentinischen Junioren-Nationalspieler Santiago Ascacibar verpflichtet. Der 20 Jahre alte defensive Mittelfeldspieler einigte sich mit den Schwaben auf einen Vertrag bis 2022 und spielt künftig mit der Rückennummer sechs.

"Ganz grundsätzlich darf man von einem jungen Spieler keine Wunderdinge erwarten, aber Santiago wird uns schon in dieser Saison entscheidend helfen können. Und in der Zukunft ist auch mehr als das möglich", sagte der neue VfB-Sportvorstand Michael Reschke laut Mitteilung.

Ascacibar spielte zuletzt für Estudiantes de la Plata. Zu den Ablösemodalitäten machte der VfB keine Angaben. Laut einem argentinischen Zeitungsbericht kostet der Transfer Stuttgart bis zu acht Millionen Euro. Fünf Millionen Euro sind demnach der Sockelbetrag, die weiteren drei Millionen sind abhängig von Einsatzzeiten und Erfolgen.

Kader VfB Stuttgart

Spielplan und Ergebnisse VfB Stuttgart

Vereinsdaten VfB Stuttgart

Bericht El Dia (spanisch)

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

WM 2018 im Ticker: Nicht nur Frankreich im Ausnahme-Zustand - Kroatien feiert seine WM-Helden

WM 2018 im Ticker: Nicht nur Frankreich im Ausnahme-Zustand - Kroatien feiert seine WM-Helden

Neue Enthüllung: Unsere WM-Stars sollen sich Nacht um die Ohren geschlagen haben - bis der DFB reagierte

Neue Enthüllung: Unsere WM-Stars sollen sich Nacht um die Ohren geschlagen haben - bis der DFB reagierte

Nach Bierhoff-Aussage: Papa von Mesut Özil ledert gegen DFB und rät Sohn zum Rücktritt

Nach Bierhoff-Aussage: Papa von Mesut Özil ledert gegen DFB und rät Sohn zum Rücktritt

WM-Ticker vom Dienstag: Rakitic will mit Kroatien „Geschichte schreiben“

WM-Ticker vom Dienstag: Rakitic will mit Kroatien „Geschichte schreiben“

WM 2018 Spielplan: Hier finden Sie alle Infos, Ergebnisse und Tabellen zu den Gruppen und Stadien

WM 2018 Spielplan: Hier finden Sie alle Infos, Ergebnisse und Tabellen zu den Gruppen und Stadien

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren