Beifall in New York

Andrea Pirlo beendet große Fußball-Karriere

+
Andrea Pirlo hat angekündigt seine Karriere zu beenden. Foto: Maurizio Degl'Innocenti

New York (dpa) - Mit Beifalls-Ovationen haben die Fans des New York City FC ihren italienischen Star-Fußballer Andrea Pirlo verabschiedet. Nach drei Spielzeiten in den USA hatte der 38-Jährige im Oktober angekündigt, seine Karriere nach der laufenden Saison zu beenden.

Im sozialen Netzwerk Instagram gab es auf Pirlos Profil begeisterte Kommentare von Fans. "Danke für alles, Legende. Du hast Fußball zu einer Kunst gemacht", hieß es dort, und: "Danke Andrea! Einzigartig! Legende!" Italiens Star-Torhüter Gianluigi Buffon twitterte: "Wer mit Andrea gespielt hat, hat die Bedeutung des Wortes "einzigartig" verstanden."

In seinem letzten Profispiel konnten seine New Yorker das Team aus Columbus im US-Bundesstaat Ohio zwar 2:0 besiegen, schieden aber aus den Playoffs der MLS aus. Wegen anhaltender Knieprobleme war Pirlo in drei Jahren nur insgesamt 16 Mal für New York aufgelaufen.

Den Höhepunkt seiner Laufbahn erlebte der Spielmacher 2006 mit dem WM-Titel für Italien. Im WM-Halbfinale hatten die Italiener zuvor Deutschland aus dem Turnier geworfen. Pirlo bestritt 116 Länderspielen für Italien und erzielte 13 Tore.

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Dortmunds irre Stürmer-Suche: Diesen Barca-Star jagt der BVB - Er soll 100 Millionen kosten

Dortmunds irre Stürmer-Suche: Diesen Barca-Star jagt der BVB - Er soll 100 Millionen kosten

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren