Transferperiode

Ancelotti hofft auf "Vorreiterrolle" von England

+
Carlo Ancelotti istz der Trainer des FC Bayern München. Foto: Matthias Balk

München (dpa) - Bayern Münchens Trainer Carlo Ancelotti wünscht sich, dass die englische Premier League mit der Verkürzung der Transferperiode im Sommer eine Vorreiterrolle im europäischen Fußball einnehmen wird.

"Ich hoffe, dass wir das auch in der Bundesliga einführen. Ich hoffe, dass der Transfermarkt künftig vor dem Saisonbeginn schließt", sagte der 58 Jahre alte Italiener in München.

Die englische Premier League wird von der kommenden Saison an das Transferfenster früher schließen. Vereine können dann nur noch vor dem ersten Spieltag Transfers tätigen. Die Wechselfrist endet bereits am 9. August 2018, die Saison beginnt drei Tage später. Die neue Regelung gilt nur für die Premier League. Verkäufe von Spielern in andere Ligen mit längerer Transferperiode - also derzeit auch nach Deutschland - sind aber auch mit der neuen Regelung möglich.

"Keiner ist glücklich mit dem langen Transferfenster. Ich hoffe, die Premier League ist ein Vorreiter für andere Ligen", meinte Ancelotti. Die Transferfrist in Deutschland lief in diesem Sommer am 31. August und damit erst nach dem zweiten Bundesliga-Spieltag ab.

Spielplan FC Bayern

Kader FC Bayern

Fakten zum Spiel

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

WM 2018 im Ticker: Nicht nur Frankreich im Ausnahme-Zustand - Kroatien feiert seine WM-Helden

WM 2018 im Ticker: Nicht nur Frankreich im Ausnahme-Zustand - Kroatien feiert seine WM-Helden

„Willkommen im Klub“: Beckenbauer gratuliert Deschamps nach WM-Titel

„Willkommen im Klub“: Beckenbauer gratuliert Deschamps nach WM-Titel

WM-Medaille eingesteckt: Nun steht fest, wer es war - den Nachnamen kennt jeder

WM-Medaille eingesteckt: Nun steht fest, wer es war - den Nachnamen kennt jeder

WM-Ticker vom Dienstag: Rakitic will mit Kroatien „Geschichte schreiben“

WM-Ticker vom Dienstag: Rakitic will mit Kroatien „Geschichte schreiben“

WM 2018 Spielplan: Hier finden Sie alle Infos, Ergebnisse und Tabellen zu den Gruppen und Stadien

WM 2018 Spielplan: Hier finden Sie alle Infos, Ergebnisse und Tabellen zu den Gruppen und Stadien

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren