Noch beim S04 unter Vertrag

Irre Wende: Alexander Nübel könnte großer Gewinner beim FC Bayern werden

+
Alexander Nübel wechselt im Sommer ablösefrei vom FC Schalke 04 zum FC Bayern München.

Alexander Nübel (FC Schalke 04) könnte beim FC Bayern München der große Gewinner werden. Wegen Manuel Neuer.

München - Wegen des Coronavirus (Live-Ticker zum Fußball)* können die Fußball-Klubs nicht mehr seriös planen. Das könnte nun ausgerechnet auch der deutsche Branchenprimus zu spüren bekommen, wie RUHR24.de* berichtet.

Wegen Manuel Neuer (33) bahnt sich beim FC Bayern München eine irre Wende für Alexander Nübel (23) vom FC Schalke 04* an. Letzterer wechselt bekanntlich nach der Saison 2019/2020 ablösefrei von Gelsenkirchen an die berühmt-berüchtigte Säbener Straße.

Doch womöglich trifft der 23-Jährige den deutschen Nationaltorhüter dort gar nicht mehr an. Dabei ist der aktuelle Vertrag von Manuel Neuer beim FCB noch bis Sommer 2021 gültig.

rawi

*RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Jerome Boateng mit erstaunlich offenen Worten zu seiner Bayern-Zukunft: „Muss nicht auf Teufel komm raus ...“
Jerome Boateng mit erstaunlich offenen Worten zu seiner Bayern-Zukunft: „Muss nicht auf Teufel komm raus ...“
Ein Jahr nach Grindels Rücktritt: "Habe auch Fehler gemacht"
Ein Jahr nach Grindels Rücktritt: "Habe auch Fehler gemacht"
Er ist eines der größten Talente: London-Klubs wollen einen FC-Bayern-Youngster - und nicht nur sie
Er ist eines der größten Talente: London-Klubs wollen einen FC-Bayern-Youngster - und nicht nur sie
Mega-Talent Jude Bellingham: Es gibt nur noch ein Hindernis für den BVB
Mega-Talent Jude Bellingham: Es gibt nur noch ein Hindernis für den BVB

Kommentare