Kritiker der 50+1-Regel

96-Boss Kind: Investoren nur aus Hannover oder der Region

+
Martin Kind will nur Investoren aus dem Raum Hannover zulassen. Foto: Peter Steffen

Hannover (dpa) - Club-Präsident und Hauptgesellschafter Martin Kind will beim Fußball-Bundesligisten Hannover 96 nur Investoren aus der Stadt oder der Region zulassen.

Dazu hat der Hörgeräte-Unternehmer das sogenannte "Hannover-Modell" entworfen, in dem potenzielle Investoren festgeschriebene Anforderungen erfüllen müssen.

"Die 96-Gesellschafter müssen aus Hannover oder der Region kommen, hier wohnen und persönliche Beziehung zu 96 haben", umschrieb der 73-Jährige das Profil der Kandidaten in einem Interview der "Bild-Zeitung". Kind will dieses Modell nun "vertraglich fixieren". Der Unternehmer ist einer der großen Kritiker der 50+1-Regel im deutschen Profifußball, nach der Investoren anders als zum Beispiel in der englischen Premier League nicht mehr als 49 Prozent der Club-Anteile halten dürfen.

Kind will aufgrund seines 20-jährigen Engagements "mit vielen Leistungen und großer finanzieller Unterstützung" von einer Ausnahmeregel Gebrauch machen, die eine Mehrheits-Übernahme dank intensiver Club-Entwicklung wie im Fall Dietmar Hopp und 1899 Hoffenheim zulässt. Dazu hat Kind jüngst einen Antrag an die Deutsche Fußball Liga gestellt.

Investoren, die ins "Hannover-Modell" passen würden, stehen laut Kind "nicht Schlange". Scheichs oder Oligarchen sollen aber ausgeschlossen sein. Kind: "Das Hannover-Modell gilt für alle Gesellschafter. Jeder, der beitreten will, muss die Verträge beachten, sonst kann er nicht beitreten."

Meistgelesen

Dortmund holt Keeper aus der Bundesliga

Dortmund holt Keeper aus der Bundesliga

Ist Manuel Neuer bei der WM 2018 dabei? Entscheidung ist gefallen

Ist Manuel Neuer bei der WM 2018 dabei? Entscheidung ist gefallen

Nach Wirbel um Helene Fischers Auftritt: So soll das Pokal-Finale diesmal ablaufen

Nach Wirbel um Helene Fischers Auftritt: So soll das Pokal-Finale diesmal ablaufen

FC Bayern München: Sommer-Transfergerüchte 2018 und aktuelle News

FC Bayern München: Sommer-Transfergerüchte 2018 und aktuelle News

WM-Kader-Nominierung im Ticker: Mit diesem Team will Deutschland den Titel holen

WM-Kader-Nominierung im Ticker: Mit diesem Team will Deutschland den Titel holen

Kommentare