Englische Woche mit 3. Spieltag

Aalen erklimmt Tabellenspitze in der 3. Liga

+
Gut gestartet: Der VfR Aalen ist neuer Tabellenführer in der 3. Liga.

Rostock - Trotz eines Unentschiedens gegen Erfurt übernimmt Aalen die Tabellenführung in der 3. Liga. Dazu verhilft dem VfR der Ausrutscher von Fortuna Köln bei Wehen Wiesbaden.

Der VfR Aalen ist neuer Tabellenführer der 3. Fußball-Liga. Das Team von Trainer Peter Vollmann kam am Dienstagabend über ein 0:0 bei Rot-Weiß Erfurt nicht hinaus, profitierte aber von der 0:3 (0:2)-Niederlage Fortuna Kölns beim SV Wehen Wiesbaden. Aalen hat nach drei Partien sieben Punkte. Dahinter folgen Aufsteiger Jahn Regensburg, der an dem zweigeteilten Spieltag am Mittwochabend den Halleschen FC empfängt, und Fortuna Köln mit jeweils sechs Zählern.

Spieler des Abends war Christian Beck. Der Mittelstürmer des 1. FC Magdeburg schoss die Elbestädter mit drei Toren praktisch im Alleingang zum 3:0 (2:0) über Zweitliga-Absteiger SC Paderborn. Holstein Kiel feierte mit einem 3:1 (1:0) gegen die Sportfreunde Lotte im zweiten Anlauf den ersten Heimsieg in dieser Saison.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Robben über Schiri Kassai: „Das ist Wahnsinn“
Robben über Schiri Kassai: „Das ist Wahnsinn“
"Skandal!": Fehlentscheidungen schlagen hohe Wellen im Netz
"Skandal!": Fehlentscheidungen schlagen hohe Wellen im Netz
Bayern-Aus: XXL-Drama statt Heldenepos
Bayern-Aus: XXL-Drama statt Heldenepos
Vidal in Rage wegen „Clown“ Kassai und „geraubtem“ Sieg 
Vidal in Rage wegen „Clown“ Kassai und „geraubtem“ Sieg 
Nächster Tiefschlag: Schwere Fußverletzung bei Neuer
Nächster Tiefschlag: Schwere Fußverletzung bei Neuer