In Überzahl

2. Liga: Heidenheim gewinnt Nachholspiel gegen Aue

+
Heidenheims Marcel Titsch-Rivero jubelt nach dem 2:1.

Dank eines späten Treffers hat der 1. FC Heidenheim das Nachholspiel der 2. Fußball-Bundesliga für sich entschieden. Aue musste jedoch in der Schlussphase ohne den vom Platz gestellten Kempe auskommen.

Heidenheim - Gegen Erzgebirge Aue setzte sich der FCH am Mittwoch mit 2:1 (1:1) durch. In Überzahl schoss Marcel Titsch-Rivero die Gastgeber zum ersten Saisonsieg (82. Minute). Aues Dennis Kempe war mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen worden (76.). Neuzugang Maximilian Thiel hatte Heidenheim vor 10 500 Zuschauern nach Vorlage von Kapitän Marc Schnatterer in Führung gebracht (22.). Mittelfeldspieler Cebio Soukou war neun Minuten später der Ausgleich gelungen.

Mit Trainer Thomas Letsch steht Aue nach zwei Niederlagen ohne Punkt da und ist vorerst Tabellenletzter. Die Partie war beim Liga-Auftakt nach einem schweren Unwetter in der 12. Minute abgebrochen worden.

dpa

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Europa League: Apollon Limassol - Eintracht Frankfurt heute im Livestream und live im TV

Europa League: Apollon Limassol - Eintracht Frankfurt heute im Livestream und live im TV

Wegen Trauerfall: Weltmeister von 2014 fällt gegen Russland aus

Wegen Trauerfall: Weltmeister von 2014 fällt gegen Russland aus

Wegen Emil Forsberg: Gute Nachrichten für alle RB-Fans

Wegen Emil Forsberg: Gute Nachrichten für alle RB-Fans

Skurrile Panne: Pikantes Foto mit Cristiano Ronaldo wurde gelöscht - hier können Sie es noch sehen

Skurrile Panne: Pikantes Foto mit Cristiano Ronaldo wurde gelöscht - hier können Sie es noch sehen

Salihamidzic bestätigt Vorfall mit Ribéry nach BVB-Spiel

Salihamidzic bestätigt Vorfall mit Ribéry nach BVB-Spiel

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren