Vertrag für Leihspieler

Mainz 05 bindet Stürmer Cordoba langfristig

1. FSV Mainz 05, Jhon Cordoba, Rune Jarstein, Hertha BSC
1 von 1
Bleibt den Mainzern erhalten: Jhon Cordoba (l., hier gegen Hertha-Keeper Rune Jarstein) unterschreibt einen langfristigen Vertrag.

Mainz - Jhon Cordoba geht auch künftig für den 1. FSV Mainz 05 auf Torejagd. Die Rheinhessen statten den bislang ausgeliehenen Kolumbianer mit einem neuen Vertrag aus.

Fußball-Bundesligist 1. FSV Mainz 05 hat wie erwartet die Kaufoption für Jhon Córdoba gezogen und den Stürmer bis zum 30. Juni 2020 verpflichtet. Die Mainzer hatten den Kolumbianer in der abgelaufenen Saison vom spanischen Erstligisten FC Granada ausgeliehen. Der 23-Jährige erzielte in 22 Bundesligaeinsätzen fünf Tore.

"Jhon Córdoba hat mit seiner dynamischen, leidenschaftlichen Spielweise der vergangenen Rückrunde von Mainz 05 den Stempel aufgedrückt. Er ist ein außergewöhnlicher Stürmer und verfügt über das Potenzial, sich noch weiter zu entwickeln. Wir sind froh, dass wir die Zukunft mit ihm planen können", kommentierte FSV-Sportdirektor Rouven Schröder die Verpflichtung.

dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Meistgelesen

Hat sich Jogi Löw verzockt? Reus-Aussage lässt aufhorchen
Hat sich Jogi Löw verzockt? Reus-Aussage lässt aufhorchen
WM 2018 im Ticker: Ronaldo-Gala gegen Spanien - Marokko im Pech
WM 2018 im Ticker: Ronaldo-Gala gegen Spanien - Marokko im Pech
WM-Ticker vom Samstag: Stolperstart für Messi & Frankreich - Kroatien souverän
WM-Ticker vom Samstag: Stolperstart für Messi & Frankreich - Kroatien souverän
Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe
Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe
Alle dürfen bei WM jubeln - nur einer nicht? Portugal und Co. sitzen Regel-Irrtum auf
Alle dürfen bei WM jubeln - nur einer nicht? Portugal und Co. sitzen Regel-Irrtum auf

Das könnte Sie auch interessieren