Einjahresvertrag

Formel-1-Rennstall Force India verlängert mit Perez

+
Fährt auch 2018 im Force-India-Cockpit unterwegs: Sergio Perez. Foto: Zsolt Czegledi

Singapur (dpa) - Force India setzt auch in der nächsten Formel-1-Saison auf seine beiden aktuellen Fahrer. Das indische Team verlängerte den Vertrag mit dem Mexikaner Sergio Perez um ein weiteres Jahr bis Ende 2018.

Das teilte Force India vor dem Großen Preis von Singapur mit. Der 27-Jährige fährt seit 2014 für den Rennstall. Perez war 2011 in die Motorsport-Königsklasse eingestiegen und nach zwei Jahren bei Sauber und einer Saison bei McLaren zu Force India gewechselt. Der Franzose Esteban Ocon (21) stand bereits als zweiter Fahrer in der nächsten Saison neben Perez fest.

Allerdings lässt sich Perez mit der Dauer des neuen Vertrags von nur einem Jahr alle Möglichkeiten ab 2019 offen. Nach der nächsten Saison enden eine Reihe von Fahrer-Verträgen, darunter auch von Piloten der Top-Teams Mercedes, Ferrari und Red Bull.

Zeiptlan

Formel-1-Fahrerfeld

Regeländerungen zur Saison 2017

Fahrerwertung

Informationen zum Mercedes

Informationen zum Ferrari

Homepage Sebastian Vettel

Hülkenberg bei Twitter

Wehrlein bei Twitter

Homepage Lewis Hamilton

Daten zu Perez

Mitteilung zu Perez

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Dortmunds irre Stürmer-Suche: Diesen Barca-Star jagt der BVB - Er soll 100 Millionen kosten

Dortmunds irre Stürmer-Suche: Diesen Barca-Star jagt der BVB - Er soll 100 Millionen kosten

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren