Er lobte Politik in der Flüchtlingskrise

Formel-1-Pilot Lewis Hamilton: „Ich liebe Angela Merkel“

+
Lewis Hamilton.

Formel-1-Rennfahrer Lewis Hamilton (32) ist ein Fan von Bundeskanzlerin Angela Merkel. „Die Grenzen zu öffnen, als niemand anders gehandelt hat: Das fand ich inspirierend.“

München - Das sagte der britische Mercedes-Pilot in einem Interview der „Süddeutschen Zeitung“ (Samstag) und lobte die Politik der CDU-Chefin in der Flüchtlingskrise. Frauen hätten ohnehin ein besseres Urteilsvermögen als Männer, erklärte Hamilton. „Sie denken nicht mit ihrem Ego. Sie sind grundsätzlich selbstloser“, sagte der dreimalige Weltmeister und gestand: „Ich liebe Angela Merkel!“ Am Sonntag kann Hamilton beim Grand Prix der USA vorzeitig seinen vierten WM-Titel gewinnen.

Lesen Sie bei tz.de*So sehen Sie den Großen Preis der USA live im TV und im Live-Stream

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Cristiano Ronaldo sieht rote Karte - Superstar weint, deutscher Schiri in der Kritik

Cristiano Ronaldo sieht rote Karte - Superstar weint, deutscher Schiri in der Kritik

Löw und Bierhoff suchen Gespräch mit Özil auf Arsenal-Gelände - dort erleben sie dicke Überraschung

Löw und Bierhoff suchen Gespräch mit Özil auf Arsenal-Gelände - dort erleben sie dicke Überraschung

Super-Sky-Schlappe: TV-Sender entschuldigt sich nach Sturmlauf der Bayern-Fans

Super-Sky-Schlappe: TV-Sender entschuldigt sich nach Sturmlauf der Bayern-Fans

Liveticker Eintracht in Marseille: Frankfurt gewinnt 2:1 und holt ersten Sieg in der Europa League

Liveticker Eintracht in Marseille: Frankfurt gewinnt 2:1 und holt ersten Sieg in der Europa League

Fahrer verliert nach Moto2-Skandal zwei Jobs und soll lange gesperrt werden

Fahrer verliert nach Moto2-Skandal zwei Jobs und soll lange gesperrt werden

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren