Vertrag verlängert

China bleibt bis 2020 im Formel-1-Kalender

+
Der Große Preis von China bleibt mindestens bis 2020 im Formel-1-Rennkalender.

Die Formel 1 wird auch in den kommenden Jahren Station in Shanghai machen. Der auslaufende Vertrag wurde verlängert.

Sepang - Der Große Preis von China in Shanghai bleibt mindestens bis 2020 Teil des Formel-1-Kalenders. Das Management der Königsklasse bestätigte die Vertragsverlängerung um drei Jahre am Freitag im Vorfeld des Großen Preises von Malaysia. Der chinesische Grand Prix findet seit 2004 auf dem Shanghai International Circuit statt.

"Wir glauben, dass es in China noch sehr große unerschlossene Möglichkeiten für uns gibt", sagte Formel-1-Geschäftsführer Chase Carey: "Daher ist die Vertragsverlängerung so ein wichtiger Teil unserer Entwicklungsstrategie in diesem Teil der Welt."

Formel 1: Die 20 Rennstrecken der Saison 2017 im Überblick 

 © dpa Infografik
 © dpa Infografik
 © dpa Infografik
 © dpa Infografik
 © dpa Infografik
 © dpa Infografik
 © dpa Infografik
 © dpa Infografik
 © dpa Infografik
 © dpa Infografik
 © dpa Infografik
 © dpa Infografik
 © dpa Infografik
 © dpa Infografik
 © dpa Infografik
 © dpa Infografik
 © dpa Infografik
 © dpa Infografik
 © dpa Infografik
 © dpa Infografik

Zudem gab die Formel 1 bekannt, dass der Große Preis von China im kommenden Jahr seinen Termin mit dem Rennen in Bahrain tauschen soll. Damit ist Bahrain nun für das zweite Saisonrennen am 8. April eingeplant, eine Woche später soll die Königsklasse in Shanghai fahren. Diese Änderung des provisorischen Kalenders muss noch vom Weltrat des Automobil-Dachverbandes FIA genehmigt werden.

SID/dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Europa League: Apollon Limassol - Eintracht Frankfurt heute im Livestream und live im TV

Europa League: Apollon Limassol - Eintracht Frankfurt heute im Livestream und live im TV

Wegen Trauerfall: Weltmeister von 2014 fällt gegen Russland aus

Wegen Trauerfall: Weltmeister von 2014 fällt gegen Russland aus

Skate-Profi (18) verunglückt tödlich beim Weltcup-Finale in Rio

Skate-Profi (18) verunglückt tödlich beim Weltcup-Finale in Rio

Wegen Emil Forsberg: Gute Nachrichten für alle RB-Fans

Wegen Emil Forsberg: Gute Nachrichten für alle RB-Fans

Salihamidzic bestätigt Vorfall mit Ribéry nach BVB-Spiel

Salihamidzic bestätigt Vorfall mit Ribéry nach BVB-Spiel

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren