Nachtrennen soll bleiben

Formel-1-Chef will Singapur im Rennkalender behalten

+
Das Nachtrennen in Singapur soll weiter Bestandteil des Formel-1-Rennkalenders sein. Foto: Diego Azubel

Singapur (dpa) - Formel-1-Chef Chase Carey setzt auch künftig auf das Nachtrennen in Singapur. Der Amerikaner will den Vertrag, der mit der zehnten Auflage an diesem Sonntag endet, verlängern.

Der "Straits Times" in Singapur sagte Carey, dass er positive Gespräche mit den Organisatoren führe. "Wir kümmern uns aktiv um unsere Partner und es ist unser Ziel, einen neuen Vertrag abzuschließen, damit wir das Rennen behalten", zitierte die Zeitung den Nachfolger von Bernie Ecclestone.

Bei einer Konferenz in Singapur sagte er der Zeitung zufolge, dass der Grand Prix in Singapur ein Anker in der Asien-Strategie und auch ein Rennen mit Signalwirkung für sie weltweit sei. Damit bezog er sich neben den spektakulären Bildern und oft ereignisreichen Rennen auch auf den Eventcharakter. Zahlreiche internationale Stars runden das Rahmenprogramm an der Marina Bay ab.

2008 machte die Formel 1 erstmals Station in dem Stadtstaat. Der aktuelle Vertrag war über fünf Jahre abgeschlossen worden.

Zeiptlan

Formel-1-Fahrerfeld

Regeländerungen zur Saison 2017

Fahrerwertung

Informationen zum Mercedes

Informationen zum Ferrari

Homepage Sebastian Vettel

Hülkenberg bei Twitter

Wehrlein bei Twitter

Homepage Lewis Hamilton

Bericht in Straits Times

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Cristiano Ronaldo sieht rote Karte - Superstar weint, deutscher Schiri in der Kritik

Cristiano Ronaldo sieht rote Karte - Superstar weint, deutscher Schiri in der Kritik

Super-Sky-Schlappe: TV-Sender entschuldigt sich nach Sturmlauf der Bayern-Fans

Super-Sky-Schlappe: TV-Sender entschuldigt sich nach Sturmlauf der Bayern-Fans

Liveticker Eintracht in Marseille: Frankfurt gewinnt 2:1 und holt ersten Sieg in der Europa League

Liveticker Eintracht in Marseille: Frankfurt gewinnt 2:1 und holt ersten Sieg in der Europa League

Fahrer verliert nach Moto2-Skandal zwei Jobs und soll lange gesperrt werden

Fahrer verliert nach Moto2-Skandal zwei Jobs und soll lange gesperrt werden

Eintracht Frankfurt gegen RB Leipzig: Wen wird Adi Hütter heute auf den Platz stellen?

Eintracht Frankfurt gegen RB Leipzig: Wen wird Adi Hütter heute auf den Platz stellen?

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren