32 Seekilometer von Ufer zu Ufer

In knapp 15 Stunden: Extrem-Sportlerin durchschwimmt die Müritz

+
Kurz vor dem Rekordversuch: Anke Höhne (l.) verabschiedet sich für 15 Stunden ins Wasser der Müritz.

Extremschwimmerin Anke Höhne hat Geschichte geschrieben. Die 46-Jährige durchschwamm als erste Frau die Müritz auf der gesamten Länge. Dabei sind die Wellen bis zu einem Meter hoch.

Buchholz/Waren - Die Extremschwimmerin Anke Höhne hat als erste Frau den größten Binnensee Deutschlands - die Müritz - auf der gesamten Länge durchschwommen. Die 46-Jährige legte die knapp 32 Seekilometer von Buchholz nach Waren am Sonntag in knapp 15 Stunden zurück. „Es war eine Tortur, weil ab Mittag starker Gegenwind aufkam“, sagte Benjamin Nofz vom Wassersportverein Müritz, der die Sportlerin aus Hamburg mit Helfern begleitete. Die Wellen waren zeitweise bis zu einem Meter hoch. Rund 30 Menschen begrüßten die erschöpfte Schwimmerin am Abend im Stadthafen Waren.

dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Cristiano Ronaldo sieht rote Karte - Superstar weint, deutscher Schiri in der Kritik

Cristiano Ronaldo sieht rote Karte - Superstar weint, deutscher Schiri in der Kritik

Löw und Bierhoff wollen mit Özil auf Arsenal-Gelände sprechen - dort erleben sie dicke Überraschung

Löw und Bierhoff wollen mit Özil auf Arsenal-Gelände sprechen - dort erleben sie dicke Überraschung

Super-Sky-Schlappe: TV-Sender entschuldigt sich nach Sturmlauf der Bayern-Fans

Super-Sky-Schlappe: TV-Sender entschuldigt sich nach Sturmlauf der Bayern-Fans

Liveticker Eintracht in Marseille: Frankfurt gewinnt 2:1 und holt ersten Sieg in der Europa League

Liveticker Eintracht in Marseille: Frankfurt gewinnt 2:1 und holt ersten Sieg in der Europa League

Fahrer verliert nach Moto2-Skandal zwei Jobs und soll lange gesperrt werden

Fahrer verliert nach Moto2-Skandal zwei Jobs und soll lange gesperrt werden

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren