„Duelle immer eng“

Eishockey: Olympia-Generalprobe in der Schweiz

+
Marco Sturm und seinem Team steht noch ein Härtetest bevor.

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft erwartet vor der Abreise zu dem Olympischen Winterspielen in Pyeongchang (9. bis 25. Februar) noch ein Härtetest.

Die Auswahl von Bundestrainer Marco Sturm trifft am 6. Februar in Kloten auf die Schweiz. Einen Tag später fliegt das Team nach Südkorea. "Es ist gut, dass wir vor der Abreise zu den Olympischen Spielen noch einmal unsere Form testen können. Duelle mit der Schweiz waren in den vergangenen Jahren immer eng", sagte Sturm. 

Die Schweiz hatte sich bereits 2015 als eines der acht besten Teams der Weltrangliste für die Spiele qualifiziert. In Pyeongchang trifft die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) ohne die Stars aus der nordamerikanischen Profiliga NHL auf Finnland (15. Februar), Weltmeister Schweden (16. Februar) und Norwegen (18. Februar).

SID

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

„Überglücklich“: Marco Reus verkündet freudige Nachricht auf Instagram

„Überglücklich“: Marco Reus verkündet freudige Nachricht auf Instagram

Neuer Bundestrainer: Diese Kandidaten könnten Nachfolger von Jogi Löw werden

Neuer Bundestrainer: Diese Kandidaten könnten Nachfolger von Jogi Löw werden

Thomas Müller verbringt Halbzeitpause in der Kabine, statt sich aufzuwärmen  - Aus diesem Grund

Thomas Müller verbringt Halbzeitpause in der Kabine, statt sich aufzuwärmen  - Aus diesem Grund

Internationale Presse: Löws „12-jährige Amtszeit als König scheint sich dem Ende zu nähern“

Internationale Presse: Löws „12-jährige Amtszeit als König scheint sich dem Ende zu nähern“

„Sogar Bayern-Fans schämen sich inzwischen“: So lästert das Netz über die Wut-PK von Hoeneß und Rummenigge

„Sogar Bayern-Fans schämen sich inzwischen“: So lästert das Netz über die Wut-PK von Hoeneß und Rummenigge

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren