Bei Turnier in Polen

Nach Krimi: Deutsche Volleyballer erreichen erstmals EM-Finale

+
Nicht kleinzukriegen: Die deutschen Volleyballer zeigen gegen Serbien große Moral.

Deutschlands Volleyballnationalmannschaft hat ihre erste Medaille bei einer Europameisterschaft sicher. Im Halbfinale des Turniers in Polen wird Serbien nach 0:2-Satzrückstand bezwungen.

Krakau - Die deutschen Volleyballer haben zum ersten Mal das Europameisterschafts-Finale erreicht und damit ihre erste Medaille in der EM-Geschichte sicher. In Krakau bezwang die Mannschaft von Bundestrainer Andrea Giani nach einer deutlichen Leistungssteigerung den Favoriten Serbien mit 3:2 (24:26, 15:25, 25:18, 27:25, 15:13).

Am Sonntag (20.30 Uhr) im Endspiel hat die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) jetzt sogar die Chance, den ersten Titel in der 69-jährigen EM-Geschichte zu gewinnen. Gegner ist entweder Rekordchampion Russland oder die vom Ex-Bundestrainer Vital Heynen betreuten Belgier.

Bisher war es noch nie einer deutschen Männer-Mannschaft gelungen, bei Kontinentalmeisterschaften Edelmetall zu gewinnen. Die bislang besten Ergebnisse sind zwei vierte Plätze aus den Jahren 1991 und 1993.

sid 

Kommentare

Meistgelesen

Schalke verpasst Platz zwei - BVB siegt wieder nicht
Schalke verpasst Platz zwei - BVB siegt wieder nicht
Bosz bleibt BVB-Coach - Ende der Krise aber nicht in Sicht
Bosz bleibt BVB-Coach - Ende der Krise aber nicht in Sicht
Bosz bleibt Dortmund-Trainer - Ende der Krise aber nicht in Sicht
Bosz bleibt Dortmund-Trainer - Ende der Krise aber nicht in Sicht
Max für Deutschland? - Der FCA-Verteidiger und die Nationalmannschaft
Max für Deutschland? - Der FCA-Verteidiger und die Nationalmannschaft
Handball-WM: Biegler nominiert Stolle für verletzte Naidzinavicius
Handball-WM: Biegler nominiert Stolle für verletzte Naidzinavicius