Ihm entgehen 560.000 Dollar Gehalt

Check gegen Linienrichter: Mega-Sperre für NHL-Profi

Berlin - Wegen eines Checks gegen einen Linienrichter ist NHL-Profi Dennis Wideman von den Calgary Flames für 20 Spiele gesperrt worden.


Während der Sperre muss der Verteidiger nach Angaben der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga auf sein Gehalt von 564.516 US-Dollar verzichten.

In der Partie gegen die Nashville Predators am 27. Januar hatte Wideman den Linienrichter Don Henderson niedergestreckt. Der 32 Jahre alte Profi hatte erklärt, er habe nach einem Check von Gegenspieler Miikka Salomaki Schmerzen gehabt und daraufhin ohne Absicht den Linienrichter gecheckt. Die NHL wertete die Aktion jedoch als absichtlich.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Podolski-Abschied: „Mir als Regisseur wäre das zu kitschig“
Podolski-Abschied: „Mir als Regisseur wäre das zu kitschig“
Fluch über Amateur-Verein? Zwei Sportler sterben in 48 Stunden
Fluch über Amateur-Verein? Zwei Sportler sterben in 48 Stunden
Am Tag nach dem Spiel: Irischer Profi tot aufgefunden
Am Tag nach dem Spiel: Irischer Profi tot aufgefunden
DFB-Team: Werner fällt aus - aber drei Spieler kehren zurück
DFB-Team: Werner fällt aus - aber drei Spieler kehren zurück
"Haben mich nur benutzt": Özil klagt über falsche Freunde
"Haben mich nur benutzt": Özil klagt über falsche Freunde