Feuerwehreinsatz am Tennis-Stadion

Feuer! Centre Court in Wimbledon evakuiert

+
Der Centre Court in Wimbledon ist am späten Mittwochabend wegen eines Feuers evakuiert worden.

London - Der Centre Court in Wimbledon ist am späten Mittwochabend wegen eines Feuers evakuiert worden. Der Brand sei durch einen elektrischen Defekt in einem Technikraum an der Ostseite des Gebäudes entstanden, sagte ein Sprecher des Veranstalters.

Über Verletzte wurde nichts bekannt. Rauch war vom Äußeren des Gebäudes aus nicht zu sehen.

Gegen 21.00 Uhr hatte der Veranstalter mit einer Durchsage dazu aufgefordert, den Bereich im und um das Tennis-Stadion zu verlassen. Rettungsfahrzeuge waren kurz nach dem Feueralarm eingetroffen. Die Evakuierung begann just, als Topfavoritin Serena Williams in einer Pressekonferenz über ihren Sieg gegen Timea Babos aus Ungarn berichtete. Rund eindreiviertel Stunden später fuhren die Feuerwehrwagen ab. Die Situation war laut Sprecher unter Kontrolle.

Allerdings sei nicht sofort abzuschätzen gewesen, ob der Vorfall Einfluss auf die Partien am Donnerstag haben würde.

Um 14.00 Uhr (MESZ/Sky) soll die Berlinerin Sabine Lisicki ihre Zweitrunden-Partie gegen Christina McHale aus den USA beim Grand-Slam-Turnier in London bestreiten. Anschließend stehen sich Roger Federer und Sam Querrey gegenüber, ehe es zum Duell zwischen dem deutschen Profi Dustin Brown und Rafael Nadal kommt.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Jonker beim VfL entlassen - Nachfolger steht fest
Jonker beim VfL entlassen - Nachfolger steht fest
Ärger über Fans und Niederlage: „Versautes“ Kölner Europacup-Comeback
Ärger über Fans und Niederlage: „Versautes“ Kölner Europacup-Comeback
Ancelotti und Wüterich Ribéry klären Situation
Ancelotti und Wüterich Ribéry klären Situation
BVB sorgt sich um Götze: „Zähne nicht mehr an der richtigen Stelle“
BVB sorgt sich um Götze: „Zähne nicht mehr an der richtigen Stelle“
Spielerberater Struth zu Dembélé-Wechsel: „Darauf habe ich keinen Bock mehr“
Spielerberater Struth zu Dembélé-Wechsel: „Darauf habe ich keinen Bock mehr“