Mit Spannung erwartet

Joshua nach Sieg über Ruiz Jr. „der König“ - diese unfassbare Gage soll er verdienen

+
BAndy Ruiz Jr. aus den USA (r.) und Anthony Joshua aus Großbritannien (l.) liefern sich einen dramatischen Kampf.

Anthony Joshua gegen Andy Ruiz Jr. - am Samstag stieg für viele Box-Fans der Kampf des Jahres, der über die vollen zwölf Runden ging.

  • Am Samstagabend steigt der Rückkampf zwischen Anthony Joshua und Andy Ruiz Jr.
  • Der Kampf steigt in Saudi-Arabien
  • Für viele Box-Fans steigt am heutigen Abend der Kampf des Jahres

Update vom 8. Dezember 2019: Insgesamt lässt sich sagen, dass das Spektakel im ausgerufenen „Mega-Fight“ ausblieb. Ruiz Jr. agierte über die zwölf Runden viel zu passiv und konnte außer ein paar verbale Scharmützel gegen Joshua nicht viel anrichten gegen den dominierenden Briten. 

Somit fiel am Ende das Ergebnis eindeutig aus: Joshua gewann einstimmig nach Punkten. Nur die achte Runde konnte Ruiz Jr. für sich entscheiden - die Runden zuvor und danach blieb er chancenlos

Für den Fight wurde vor den Toren der saudischen Hauptstadt Riad extra eine Arena aus Stahl errichtet, für die 15.000 Zuschauer Platz bot. Tatsächlich befanden sich unter den Schaulustigen an diesem Abend auch Frauen auf den Tribünen, teilweise sogar ohne Kopftuch. Vor zwei Jahren noch war es Frauen untersagt, Sportveranstaltungen zu besuchen.   

Joshuas Promoter Eddie Hearn sparte im Anschluss an den Kampf nicht mit Superlativen: „Anthony ist der König. Er wurde in New York erniedrigt und ist jetzt zurück und beherrscht diesen Sport.“

Der zu behäbig agierende Ruiz Jr. forderte nach den zwölf Runden einen weiteren Kampf: „Lasst uns das zu einer Trilogie machen. Wenn ich eine dritte Chance bekomme, werde ich in der besten Form meines Lebens sein.“ Ob es tatsächlich zu einem dritten Aufeinandertreffen zwischen dem Briten und dem US-Amerikaner kommt, ist noch unklar. Joshua stand dieser Idee noch im Ring offen gegenüber. 

Ruiz Jr. jedenfalls soll für den Rückkampf rund zehn Millionen Dollar erhalten haben. Joshuas Salär soll mit rund 60 Millionen US-Dollar deutlich höher ausfallen. 

Boxen: Andy Ruiz Jr unterliegt Anthony Joshua im Rückkampf

Update, 23.10: Durch die vollen zwölf Runden ging der so heiß erwartete Kampf in Saudi-Arabien. Anthony Joshua kontrollierte den Kampf durchgehend, Andy Ruiz schaffte es nur selten, Akzente zu setzen. Beide konnten kleinere Treffer verbuchen, einen K.O-Hammer gelang jedoch keinem von beiden.

Am Ende gewann Anthony Joshua nach Punkten und hat es somit geschafft, sich zu revanchieren.

Update, 22. 30 Uhr: Die zwei Schwergewichte liefern sich ein intensives Duell in den ersten Runden. Andy Ruiz Jr. musste schon in Runde eins einen Cut hinnehmen, der in den weiteren Runden immer wieder aufgeht. Antony Joshua wirkt sehr konzentriert und gewillt, seine Revanche erfolgreich zu gestalten.

Update, 21.35 Uhr: In wenigen Minuten beginnt der mit Spannung erwartete Kampf zwischen Weltmeister Andy Ruiz Jr. und dem Briten Antony Joshua. Die Boxer machen sich noch in ihren Kabinen warm und werden gleich in den Ring steigen,  um den Kampf des Jahres auszurichten.

Boxen: Andy Ruiz Jr gegen Anthony Joshua im Rückkampf

Erstmeldung vom 7. Dezember 2019

Diriyya - Für Boxfans hat das Warten ein Ende: Am heutigen Samstagabend steigt in Saudi-Arabien der mit Spannung erwartete Rückkampf im Schwergewicht zwischen Weltmeister Andy Ruiz Jr. und dem Briten Antony Joshua. Erst Anfang Juni entthronte der üppig gebaute Ersatzkämpfer Ruiz Jr. den favorisierten Anthony Joshua und gewann zur Überraschung vieler durch technischen K.O in der 7. Runde.

Boxen: Andy Ruiz Jr gegen Anthony Joshua - Schwergewichte unter sich

Wer meinte, dass der Titelverteidiger aus den USA mit mexikanischen Wurzeln nach seinem grandiosen Sieg an Gewicht verloren hätte, hat sich getäuscht. Der übergewichtige Boxer legte sogar weiter zu und bringt jetzt 128 Kilogramm auf die Waage - satte sieben Kilo mehr als noch im Juni in New York.

Andy Ruiz Jr gegen Anthony Joshua - Kampf des Jahres steigt

Der Herausforderer Anthony Joshua zeigt sich vor dem Kampf in Topform: Mit einem Gewicht von 107,5 Kilogramm bringt er fünf Kilo weniger auf die Waage als im Kampf im Juni. Der heutige Kampf steht ganz im Licht der Revanche. Der Brite will mit aller Macht den K.O aus New York vergessen machen und sich den Titel schnappen. Auch auf Twitter zeigt er seine Motivation für den Kampf. Mit den Worten „Keine Angst in meinem Herzen. Keine Angst in meinen Augen. Keine Angst in meinem Kopf“ heizt er seinen Fans schon mal richtig ein.

Boxen in Saudi-Arabien: Umstrittene Spielstätte für Kampf des Jahres

Das zweite Duell der beiden Schwergewichtsboxer wird von Boxfans schon seit Wochen mit großer Vorfreude erwartet. Speziell an dem Kampf ist auch der Austragungsort: Erstmals wird um den Schwergewichtsthron im islamisch-konservativen Saudi-Arabien gekämpft. „Clash on the Dunes“ - Kampf in den Dünen - haben die Promotor das Duell getauft, das in einer neu entstandenen Freilicht-Arena Nahe der Hauptstadt Riad stattfinden wird.

Anthony Joshua gegen Andy Ruiz Jr. - Samstag steigt für viele Box-Fans der Kampf des Jahres. Hier erfahren Sie, wo es den Mega-Fight heute live zu sehen gibt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Biathlon in Ruhpolding im Liveticker: Doll stürmt aufs Podest, Nawrath überrascht
Biathlon in Ruhpolding im Liveticker: Doll stürmt aufs Podest, Nawrath überrascht
Biathlon in Ruhpolding: Frankreich souverän, Deutschland am Schießstand schwach
Biathlon in Ruhpolding: Frankreich souverän, Deutschland am Schießstand schwach
Nübel-Krach beim FC Bayern - Salihamidzic erteilt einer Option klare Absage: „Komplett ausgeschlossen“ 
Nübel-Krach beim FC Bayern - Salihamidzic erteilt einer Option klare Absage: „Komplett ausgeschlossen“ 
Jürgen Klinsmann und seine Trainer-Lizenz: Sitzt er gegen Bayern auf der Bank? DFB und DFL haben entschieden
Jürgen Klinsmann und seine Trainer-Lizenz: Sitzt er gegen Bayern auf der Bank? DFB und DFL haben entschieden

Kommentare